Bundespersonalausweis

Alle Informationen zum elektronischen Bundespersonalausweis.

Informationen zum neuen Personalausweis

Der Personalausweis kann bereits für Personen ab 12 Jahren erstmalig (auf ausdrücklichen Wunsch auch früher) ausgestellt werden.

  • DIE FUNKTIONEN DES PERSONALAUSWEISES

    • Scheckkartenformat 
    • kontaktloser Chip im Karteninneren 
    • Online-Ausweisfunktion kann im Internet genutzt werden. Sie können sich damit im Internet und an Automaten sicher und eindeutig anmelden. Mit der Online-Ausweisfunktion geben Sie nur die Daten frei, die für Ihre Transaktion im Internet benötigt werden. 
    • zukünftig verstärkte Nutzung von Dienstleistungen der Behörden im Rahmen des E-Governments im Internet 
    • vorbereitet für die elektronische Signatur zum rechtsverbindlichen Unterzeichnen digitaler Dokumente (zur Nutzung muss ein Signaturzertifikat von einem externen Anbieter erworben und auf den Ausweis geladen werden) 
    • mehr Schutz gegen Missbrauch des Ausweises durch digitales Lichtbild und freiwillige Fingerabdrücke zur eindeutigen Zuordnung von Ausweis und Inhaber.  Die biometrischen Daten sind besonders geschützt und können nur von hoheitlichen Stellen (z. B. Polizei) ausgelesen werden.  
  • Online Ausweisfunktion

    Um sich mit dem neuen Personalausweis im Internet ausweisen zu können, muss die Online-Ausweisfunktion eingeschaltet sein. Sie kann erst ab 16 Jahren verwendet werden.

    Für den Einsatz am heimischen PC benötigen Sie ein Kartenlesegerät, das im Handel erhältlich ist. Bei dem Hersteller des Gerätes erhalten Sie auch die zugehörige Treibersoftware. Zusätzlich benötigen Sie die Software AusweisApp. Diese übernimmt die Kommunikation zwischen dem Kartenlesegerät und dem Online- Dienst. Sie erhalten diese kostenfrei zum Download unter www.personalausweisportal.de

  • Wann kann der neue Personalausweis erworben werden?

    Der neue Personalausweis kann auf Wunsch seit dem 1. November 2010 jederzeit beantragt werden.

  • Wie lange gilt der Personalausweis?

    • bis zum 24. Lebensjahr: 6 Jahre
    • ab dem 24. Lebensjahr: 10 Jahre
  • Wie hoch ist die Gebühr?

    • bis zum 24. Lebensjahr: 22,80 Euro
    • ab dem 24. Lebensjahr: 28,80 Euro

    Weitere Gebührenregelungen:

    • Nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion: 6 Euro
    • Ändern der PIN beim Bürgeramt (z. B. PIN vergessen): 6 Euro
    • Andern der PIN zu Hause mit dem eigenen Lesegerät: gebührenfrei
    • Entsperren der Online-Ausweisfunktion: 6 Euro
    • Gebühr elektronisches Signaturzertifikat: Festlegung durch jeweiligen privaten Anbieter
  • Welche Unterlagen benötige ich zur Beantragung?

    • Zur Prüfung der Identität muss die Ausweisbewerberin oder der Ausweisbewerber (also auch das minderjährige Kind) persönlich bei der Behörde erscheinen.
    • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild, entsprechend der neuen Fotomustertafel für biometrietaugliche Bilder (mehr Infos).
    • Letzter Personalausweis, oder Reisepass, bzw. bisheriger Kinderausweis oder Kinderreisepass müssen bei der Antragstellung vorgelegt werden. Bei der Erstbeantragung eines Personalausweises wird eine aktuelle Geburts- oder Abstammungsurkunde im Original benötigt.
    • Bei Personen unter 16 Jahren muss eine Zustimmungserklärung von beiden gesetzlichen Vertretern (Vater, Mutter oder Vormund) unterschrieben werden und ein Sorgeberechtigter bei der Beantragung/Abholung anwesend sein. Die Vorlage der Ausweise (oder Ausweiskopien) der gesetzlichen Vertreter ist erforderlich.
      Das Formular zur Zustimmungserklärung gibt es im Downloadbereich.
  • Kann ich mich vertreten lassen?

    Weil wir Ihre eigenhändige Unterschrift benötigen, können Sie sich bei der Beantragung nicht vertreten lassen.

    Bei der Abholung des Reisepasses können Sie sich vertreten lassen. Wir benachrichtigen Sie schriftlich, sobald der Reisepass bei uns vorliegt. Auf der Benachrichtigungskarte ist eine Vollmacht aufgedruckt, mit der Sie eine Person zur Abholung beauftragen können. 

    Formular zur Vollmachtserteilung
    Download

    application/pdf - ca. 533,4 KB

  • Erstausstellung oder Verlust: Identitätsnachweis

    Bei der Erstausstellung eines Personalausweises oder wenn Sie diesen verloren haben oder er Ihnen gestohlen wurde, müssen Sie Ihre Identität nachweisen. Als geeignete Nachweise gelten:

    • Ausweispapiere (Personalausweis, Reisepass/Kinderausweis/Kinderpass)
    • Frühere Ausweis-/Passanträge
    • Personenstandsurkunden in Verbindung mit einem Verwandten ersten Grades
  • Wie lange dauert es, bis mein Personalausweis fertig ist?

    Wie lange es dauert, bis Sie Ihren Personalausweis ausgehändigt bekommen, ist abhängig von der Bundesdruckerei in Berlin. In der Regel können Sie mit ca. 2 bis 3 Wochen Bearbeitungsdauer rechnen.

    Sie können für die Abholung Ihres Personalausweises auch eine Person bevollmächtigen.

    Statusabfrage Reisepass

    Wenn Sie einen Reisepass oder einen Personalausweis beantragt haben, können Sie mit diesem Service den Bearbeitungsstand erfahren. Dieser Service ist kostenfrei.

    » Link zur Statusabfrage Reisepass

  • Was passiert mit meinem alten Ausweis?

    Ihren alten Personalausweis oder einen vorläufigen Bundespersonalausweis müssen wir, so sieht es das Gesetz vor, nach Ablauf der Gültigkeit einziehen.

Vorläufiger Personalausweis

  • Wird der vorläufige Ausweis sofort ausgestellt?

    Der vorläufige Personalausweis wird sofort ausgestellt

  • Wie lange gilt der vorläufige Personalausweis?

    3 Monate

  • Wie hoch sind die Gebühren?

    10 Euro

  • Welche Unterlagen benötige ich zur Beantragung?

    • Zur Prüfung der Identität muss die Ausweisbewerberin oder der Ausweisbewerber (also auch das minderjährige Kind) persönlich bei der Behörde erscheinen.
    • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild, es können auch Passbilder entsprechend der neuen Fotomustertafel für biometrietaugliche Bilder (mehr Infos) verwendet werden.
    • Letzter Personalausweis, der Reisepass, bisheriger Kinderausweis oder Kinderreisepass müssen bei der Antragstellung vorgelegt werden. Bei der Erstbeantragung eines Personalausweises wird eine aktuelle Geburts- oder Abstammungsurkunde im Original benötigt.
    • Bei Personen unter 18 Jahren muss eine Zustimmungserklärung von beiden gesetzlichen Vertretern (Vater, Mutter oder Vormund) unterschrieben werden und ein Sorgeberechtigter bei der Beantragung/Abholung anwesend sein. Die Vorlage der Ausweise (oder Ausweiskopien) der gesetzlichen Vertreter ist erforderlich.

      Das Formular zur Zustimmungserklärung gibt es im Downloadbereich 

Downloads

Infos zum neuen Personalausweis gibt es in dieser Broschüre zum Download.

Broschüre zum Personalausweis
Download

application/pdf - ca. 2,54 MB

Download

Formulare zur Vollmachtserteilung und Zustimmungserklärung finden Sie hier zum Download.

Zustimmungserklärung
Download

application/pdf - ca. 16,2 KB

Vollmacht Personalausweis
Download

application/pdf - ca. 533,4 KB

Bürgerämter

Infos, Öffnungszeiten und Adressen der Saarbrücker Bürgerämter

weiter

115

Unter der Servicenummer 115 gibt's Infos zu Verwaltungsdienstleistungen aus Saarbrücken, den Bundesländern und dem Bund. 

weiter