Sprachmittlung

Eine professionelle Sprachmittlung ist unabdingbar in der interkulturellen Arbeit.

Sprachmittlerinnen und Sprachmittler

Die Landeshauptstadt Saarbrücken und das IQ-Landesnetzwerk Saarland (FITT GmbH) haben bereits 2006 gemeinsam mit dem Dolmetscherinstitut an der Universität des Saarlandes und der IHK den bundesweit anerkannten IHK-Zertifikatslehrgang "Sprachmittler_in (IHK)" entwickelt.

Dieser Lehrgang umfasst 180 Stunden und vermittelt sowohl Dolmetsch- und Kommunikationstechniken als auch ein breit gefächertes Wissen über Behörden und Institutionen.

Die zentrale Vermittlung und Qualifizierung der Sprachmittler_innen hat 2019 der Verein Kultur- und Sprachmittler e.V. in Mainz übernommen, nachdem diese Aufgabe einige Jahre lang von der Parität wahrgenommen wurde. Die Honorare (derzeit 25 Euro pro Stunde) gehen zu Lasten des Auftraggebers. Die Vermittlungsstelle nimmt außerdem eine Vermittlungsgebühr (15 Euro) für jeden Sprachmittlereinsatz, die wiederum in die Aus- und Fortbildung der Sprachmittler_innen fließt. 

Die Landeshauptstadt finanziert für ihren eigenen Bedarf insbesondere den Einsatz von Sprachmittler_innen in den städtischen KiTas und im sozialpädagogischen Bereich der Grundschulen.

Sprachmittler - ZIB

Sprachmittler - ZIB

Sprachmittler - ZIB

Sprachmittlerinnen und Sprachmittler

Der Kultur- und Sprachmittler e.V. in Mainz vermittelt Sprachmittler_innen mit IHK-Zertifikat für den Einsatz bei Behörden, Beratungsstellen, KiTas, Schulen etc in Saarbrücken und anderen saarländischen Kommunen.

Sprach- und Kulturmittler - Fotolia

Sprach- und Kulturmittler - Fotolia

Sprach- und Kulturmittler - Fotolia

Vereidigte Übersetzer/-innen und Dolmetscher/-innen

Die Landesjustizverwaltung führt eine Liste der im Saarland vereidigten Dolmetscher_innen und Übersetzer_innen für beglaubigte Übersetzungen und den Einsatz bei Gericht etc.