Familie und Soziales

In seiner kulturellen Vielfalt ist Saarbrücken Lebensmittelpunkt für Singles, Familien, Kinder, Senioren und Menschen mit Migrationshintergrund und mit Behinderung.

Wintercafés für Wärme und Zuversicht

Person füllt eine Suppe in die Schüssel - AdobeStock/Rawpixel.com

Person füllt eine Suppe in die Schüssel - AdobeStock/Rawpixel.com

Person füllt eine Suppe in die Schüssel - AdobeStock/Rawpixel.com

Die Landeshauptstadt untersützt die Aktion 'Das Saarland rückt zusammen' mit zahlreichen Angeboten in Saarbrücken. Hier gibt es zum Beispiel warme Mahlzeiten, Treffen und Berautungsangebote. Zahlreiche bestehende Institutionen haben ihre Beratungsangebote ausgeweitet, andere geben mehr Mahlzeiten aus als bislang. 

Die Aktion soll durch die Ausgabe von Essen und Nahrungsmitteln die Härten der derzeitigen Inflation abmildern, die Aufstockung der Beratungsangebote dafür sorgen, dass Menschen, die durch die Preiserhöhungen in eine finanzielle Schieflage geraten sind, Informationen zu ergänzenden Hilfen erhalten.

Als Stadt für Kinder und Jugendliche investiert Saarbrücken in Betreuungs- und Bildungsangebote sowie in vielfältige Freizeit- und Spielmöglichkeiten. 

Als Universitäts- und Wissenschaftsstadt bietet Saarbrücken mehr als 20.000 Studierenden ausgezeichnete Möglichkeiten in Studium und Forschung.

Rund 47.000 Menschen in Saarbrücken, dies sind fast 26 Prozent der Bevölkerung, sind älter als 60 Jahre. Für sie gibt es in Saarbrücken viele Beratungsstellen und Veranstaltungen. 

Das Zuwanderungs- und Integrationsbüro (ZIB) engagiert sich für Chancengleichheit und ein gutes Zusammenleben von zugewanderten und alteingesessenen Saarbrückerinnen und Saarbrückern. Als Stabsstelle ist es im Dezernat für Finanzen und Nachhaltigkeit angesiedelt.

Bei Saarbrückens acht GWA-Projekten finden die Menschen Anlaufstellen, Beratungsleistungen und Hilfsangebote bei unterschiedlichen sozialen Problemstellungen.

Wegweiser, Broschüre, Behindertenbeirat: Menschen mit Behinderung finden hier ein vielfältiges Informationsangebot.

Die neue Broschüre „Hilfen für Menschen in prekären Wohn- und Lebenssituationen in Saarbrücken“ gibt eine Übersicht über Hilfseinrichtungen.

Übersicht über Kirchen und Religionsgemeinschaften in Saarbrücken.

Unter dem Motto "Schlichten ist besser als richten" arbeiten die Saarbrücker Schiedsfrauen und Schiedsmänner.

Spielplatzpaten, Bürgerbeteiligung oder die Arbeit in einem Verein: Es gibt viele Möglichkeiten, sich in Saarbrücken zu engagieren.

Die Beratungsstellen der LHS in Dudweiler und Halberg beraten bei allen Fragen rund um das Thema Rente.

Die LHS gewährt bei bestehen eines Finanzierungsdefizits Zuschüsse an Selbsthilfegruppen und Beratungseinrichtungen.

Zeit schenken!

Mitmenschen helfen Mitmenschen! Ob Einkäufe, mit dem Hund Gassi gehen oder andere Hilfen - hier können Sie Ihre ehrenamtlichen Hilfsangebote eintragen oder auch Hilfsgesuche im Regionalverband aufgeben.

Zeit schenken

Digitale Ehrenamtsbörse

Die „digitale Ehrenamtsbörse“ des Regionalverbandes Saarbrücken ist eine Internetplattform, die Informatioen für Ehrenamtliche, Vereine und Organisationen liefert.

Digitale Ehrenamtsbörse