Online-Mietspiegelrechner

Mieten oder Vermieten - nutzen Sie den Online-Mietspiegelrechner und ermitteln Sie Vergleichsmieten für Saarbrücker Mietobjekte. 

Grundangaben zum Mietobjekt

Bitte geben Sie ein Jahr bis 2023 an
Bitte geben Sie eine Fläche zwischen 20m² und 300m² an

Zuschlagsmerkmale

i Bei einem in den letzten 15 Jahren umfassend modernisierten Badezimmer wurden mindestens alle Wand- und Bodenfliesen, die Heizung, das WC, sowie die Waschgelegenheiten und -armaturen erneuert. 3,2%
i Bei einer integrierten Wohnküche, also einer zum Wohnraum hin ofenen Küche, handelt es sich um einen in den Wohnbereich integrierten Küchenbereich: Damit sind auch sogenannte amerikanische Küchen gemeint. Es handelt sich dabei nicht um Kochnischen in der Wohnung oder eine große separate Küche mit einem Essbereich. 4,5%
i Bei einer kompletten Einbauküche sind alle angegebenen Basisausstattungen einer Einbauküche sowie zusätzlich weitere Elektrogeräte (z.B. Kühlschrank) vorhanden und werden vom Vermieter oder der Vermieterin gestellt. 6,3%
i In mehreren Zimmern der Wohnung befindet sich ein Parkett- oder Marmorfußboden. Damit kann auch der Bodenbelag in der Küche und/oder dem Bad gemeint sein. Ein Parkett besteht aus Echtholz, es handelt sich also nicht um Laminat mit Dekorschicht. 2,7%
i Bei einer Dreifachverglasung handelt es sich um Fenster, welche aus drei Glasscheiben in einem homogenen Bauteil besteht. Bei einer Thermo-/Isolierverglasung sind entweder auf zweien dieser drei Glasscheiben wärmereflektierende Beschichtungen aufgebracht, die die Heizwärme zurück in den Raum werfen. Teilweise wird die Luft zwischen den Glasscheiben durch weniger wärmeleitendes Edelgas ersetzt. 3,6%
i Es befindet sich ein Personenaufzug in Gebäuden mit weniger als fünf Geschossen. Bei der Festlegung der Anzahl der Geschosse wird das ebenerdige Erdgeschoss nicht berücksichtigt. 4,2%
i Die Erneuerung oder Modernisierung der Strom-, Heizungs-, Gas- und/oder Wasserleitugen nach dem 1. Januar 2002 muss nachträglich an bestehenden Gebäuden erfolgt sein, also nicht im Rahmen der Errichtung des Gebäudes. Die Erneuerung oder Modernisierung muss den zu dem Zeitpunkt geltenden Vorschriften entsprechen. 1,4%

Abschlagsmerkmale

i Die gemietete Wohnung verfügt nicht über einen Abstellraum oder einen Kellerraum außerhalb der Wohnung, welche nur dem Mieter zur Verfügung steht. Ein Dachbodenraum ist einem Kellerraum gleichgestellt. Zusätzliche Räume, wie z.B. Trockenräume oder Fahrradabstellräume, welche allen Mietparteien zur Verfügung stehen, sind hiermit nicht gemeint. -2,8%
i Ein Durchgangszimmer ist ein Zimmer, das in einen anderen Raum der Wohnung führt, der nur so zu erreichen ist. Ein Durchgangszimmer ist also der Zugang zu einem "gefangenen Raum". Ein gefangener Raum, ist nicht über den Flur oder die Diele direkt erreichbar, sondern lediglich über ein Durchgangszimmer. Das gilt nicht für offene/integrierte Küchen, die an den Wohnbereich angeschlossen sind. -2,7%
i Es befindet sich in der Wohnung kein voreingerichteter Waschmaschinenanschluss (in der Regel im Badezimmer oder in der Küche). Der Anschluss eines Waschmaschinenschlauchs an den Abfluss fehlt. Der Abwasserschlauch kann also nur über die Badewanne, das WC oder das Waschbecken zur Abfuhr des Wassers gehängt werden. Dieser Abschlag gilt auch, wenn z.B. nur ein Waschmaschinenanschluss im (Wasch)-Keller vorhanden ist. -4,5%
Basismiete (€/m²) 0,00
Zuschlag/Abschlag (€/m²) 0,0 % 0,00
Spannenuntergrenze* Mittelwert Spannenobergrenze*
Ortsübliche Vergleichsmiete (€/m²)
i

Die Vielfalt und die qualitative Spannweite, der den Mietpreis bestimmenden Faktoren können selbst durch den herangezogenen umfangreichen Datensatz nicht vollständig erfasst werden. Entsprechend den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches weist der Mietspiegel deshalb Mietspannen aus. In diesem Spannen können folgende Unterschiede zum Ausdruck kommen:

  • wenn von dem jeweiligen Standard (durchschnittliche Qualität und durchschnittlicher Umfang) der in den Tabellen aufgeführten Merkmale erheblich abgewichen wird.
  • wenn Merkmale den Mietpreis beeinflussen, die durch die Zu- und Abschlagsmerkmale nicht oder nur ungenau beschrieben sind.
  • wenn ein besonders guter oder schlechter Erhaltungszustand des Gebäudes und/oder der Wohnung unter Berücksichtigung des Baualters vorliegt.
Beispiele für wohnwerterhöhende Merkmale
  • Baufertigstellung nach 2020
  • unentgeltlicher Parkplatz/Garagen/Tiefgaragen/Stellplatz auf dem Grundstück
  • Balkon/Garten/Loggia/(Dach-) Terrasse vorhanden
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte/Reihenhaus
Beispiele für wohnwertmindernde Merkmale
  • Schieflagen durch Bergbauschäden
  • einfach verglaste Fenster
  • Lage der Wohnung im Souterrain (mehr als 50% der Summe der Außenwandfläche der Umfassungswände liegt unterhalb des Geländes)
  • Beheizung der Wohnung durch Einzelöfen mit Brennstoffnachfüllung von Hand (Kohle/Öl)
i

Die Vielfalt und die qualitative Spannweite, der den Mietpreis bestimmenden Faktoren können selbst durch den herangezogenen umfangreichen Datensatz nicht vollständig erfasst werden. Entsprechend den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches weist der Mietspiegel deshalb Mietspannen aus. In diesem Spannen können folgende Unterschiede zum Ausdruck kommen:

  • wenn von dem jeweiligen Standard (durchschnittliche Qualität und durchschnittlicher Umfang) der in den Tabellen aufgeführten Merkmale erheblich abgewichen wird.
  • wenn Merkmale den Mietpreis beeinflussen, die durch die Zu- und Abschlagsmerkmale nicht oder nur ungenau beschrieben sind.
  • wenn ein besonders guter oder schlechter Erhaltungszustand des Gebäudes und/oder der Wohnung unter Berücksichtigung des Baualters vorliegt.
Beispiele für wohnwerterhöhende Merkmale
  • Baufertigstellung nach 2020
  • unentgeltlicher Parkplatz/Garagen/Tiefgaragen/Stellplatz auf dem Grundstück
  • Balkon/Garten/Loggia/(Dach-) Terrasse vorhanden
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte/Reihenhaus
Beispiele für wohnwertmindernde Merkmale
  • Schieflagen durch Bergbauschäden
  • einfach verglaste Fenster
  • Lage der Wohnung im Souterrain (mehr als 50% der Summe der Außenwandfläche der Umfassungswände liegt unterhalb des Geländes)
  • Beheizung der Wohnung durch Einzelöfen mit Brennstoffnachfüllung von Hand (Kohle/Öl)
0,00
0,00 0,00
Ortsübliche Vergleichsmiete für die Wohnung 0,00 0,00 0,00
*Informationen zur Spanneneinordnung finden Sie hier
i

Die Vielfalt und die qualitative Spannweite, der den Mietpreis bestimmenden Faktoren können selbst durch den herangezogenen umfangreichen Datensatz nicht vollständig erfasst werden. Entsprechend den Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches weist der Mietspiegel deshalb Mietspannen aus. In diesem Spannen können folgende Unterschiede zum Ausdruck kommen:

  • wenn von dem jeweiligen Standard (durchschnittliche Qualität und durchschnittlicher Umfang) der in den Tabellen aufgeführten Merkmale erheblich abgewichen wird.
  • wenn Merkmale den Mietpreis beeinflussen, die durch die Zu- und Abschlagsmerkmale nicht oder nur ungenau beschrieben sind.
  • wenn ein besonders guter oder schlechter Erhaltungszustand des Gebäudes und/oder der Wohnung unter Berücksichtigung des Baualters vorliegt.
Beispiele für wohnwerterhöhende Merkmale
  • Baufertigstellung nach 2020
  • unentgeltlicher Parkplatz/Garagen/Tiefgaragen/Stellplatz auf dem Grundstück
  • Balkon/Garten/Loggia/(Dach-) Terrasse vorhanden
  • Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte/Reihenhaus
Beispiele für wohnwertmindernde Merkmale
  • Schieflagen durch Bergbauschäden
  • einfach verglaste Fenster
  • Lage der Wohnung im Souterrain (mehr als 50% der Summe der Außenwandfläche der Umfassungswände liegt unterhalb des Geländes)
  • Beheizung der Wohnung durch Einzelöfen mit Brennstoffnachfüllung von Hand (Kohle/Öl)

Mietspiegel

Alle Informationen und Antworten zu häufig gestellten Fragen zum Mietspiegel. 

Mietspiegel