Fahrzeuge und Technik

Circa 150 Fahrzeuge - vom PKW über unterschiedliche Löschfahrzeuge bis hin zu Spezialfahrzeugen - sind notwendig, um den Brandschutz sicher zu stellen.

Löschzug Berufsfeuerwehr 2016 - FWSB - LB 23 - TM

Löschzug Berufsfeuerwehr 2016 - FWSB - LB 23 - TM

Drehleiter DLAK 23/12 - Florian Saarbrücken 2/31-1 - | Feuerwehr

Ein moderner Fahrzeugpark ist Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Bewältigung von Einsätzen. Dabei dienen Fahrzeuge einerseits zum Transport von Mannschaften und Geräten oder stellen selbst Geräte dar (zum Beispiel eine Drehleiter).

Die Feuerwehr Saarbrücken hat ein schlankes Fahrzeugkonzept erarbeitet. Dabei haben bestimmte Einheiten der freiwilligen Feuerwehr (Löschbezirke) Sonderaufgaben. Dazu sind sie nach taktischen Gesichtspunkten mit speziellen Fahrzeugen ausgerüstet.

Das Fahrzeugdesign der Feuerwehr Saarbrücken

Neue Fahrzeuge (ab 2012) der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr erhalten eine einheitliche Beklebung. Sie entspricht der Empfehlung der DIN 14 502-3. Grundlage der Beklebung ist eine weiße Rohkarosse, die mit einem Foliensatz in Leuchthellrot RAL 3026 beklebt wird. 

Die neue einheitliche Optik der Einsatzfahrzeuge stellt eine passive Sicherheitseinrichtung dar. Einsatzkräfte und Verkehrsteilnehmer können sie so besser und früher erkennen. 

Die Fahrzeuge der neuen Generation sind zudem mit einem Unfalldatenschreiber ausgestattet.

Neue Fahrzeuge bei der Feuerwehr Saarbrücken

Übersicht:

  • Februar 2020 - Kommandowagen - KdoW für BFS/ FFSB
    Aufgrund technischer Ausfälle im Fuhrpark der Dienstfahrzeuge für die Wachmannschaften und bei den Kommandofahrzeugen, mussten mehrere PKW kurzfristig ersetzt werden. Erneut konnten Rückläufer aus dem Leasing der saarländischen Polizei in einem guten Preis-/Leistungsverhältnis aufgekauft werden. Insgesamt vier PKW´s (Mercedes Benz C Klasse) wurden angeschafft. Mit neuer Beklebung und einer angepassten technischen Ausstattung können sie ihrem geplanten Einsatzzweck zugeführt werden. Zwei PKW´s ersetzen ältere Fahrzeuge für den Dienstbetrieb der Berufsfeuerwehr. Ein PKW wurde zum Kommandowagen für die Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr aufgerüstet. Ein weiteres gleichwertiges Fahrzeug steht als Reservefahrzeug für besondere Einsatzlagen und bei Fahrzeugausfällen bereit.

 

  • April 2020 - Drehleiter - DLAK 23/12 für BFS
    Nach über einem Jahr Bauzeit konnte Anfang März die neue Drehleiter abgeholt werden. Hier handelt es sich um eine DLAK 23/12 auf einem MAN Fahrgestell (MAN 15.290). Der Leiterpark stammt von Magirus (M32L-AS) und verfügt über einen vierteiligen Leitersatz, wobei das obere Leiterteil zweigeteilt ist. Im vorderen Bereich kann dieses Leiterteil über eine Länge von 4,70 Meter (inkl. Korb) bis zu 75 Grad abgeknickt werden. Mit dieser Technik können jetzt auch Bereiche erreicht werden, die bislang mit der Drehleiter nicht angefahren werden konnten.