Künstleraustausch artmix

Der Künstleraustausch Artmix findet jährlich in Saarbrücken und Luxemburg statt. Das Artmix Atelier geht 2019 in die 11. Runde.

Projektidee

Sarah Niecke, "Atopia" - 41.2

Sarah Niecke, "Atopia" - 41.2

Sarah Niecke, "Atopia" - 41.2

Artmix entstand 2005 als gemeinsames Projekt des Kulturministeriums Luxemburg und des Kulturdezernates der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Bei dem jährlich stattfindenden Austauschprogramm erhalten Bildende Künstler aus verschiedenen Ländern eine Begegnungsplattform und lernen benachbarte Kunstszenen und Ausstellungsorte kennen.

Während der Residenz treffen die facettenreichen Ausdrucksweisen der Künstler aufeinander. Das Ziel ist die Entstehung eines gemeinsamen nachhaltigen künstlerischen Prozesses. Die Devise lautet „Gemeinsam grenzübergreifend Kunst schaffen“. Neue Impulse, neue Inspirationen, neue Blickwinkel bereichern Arbeitsweise und Gedanken der Künstler.

Artmix 2019

2019 geht der Künstleraustausch in die 11. Runde. Dieses Mal arbeiten zwei Saarbrücker Künstlerinnen und ein Künstler aus Luxemburg zusammen je einen Monat in Saarbrücken und Bourglinster, Luxemburg, in den jeweiligen Ateliers.

Ausgewählt wurden Karen Fritz und Sarah Niecke aus Saarbrücken sowie Serge Ecker aus Luxemburg. Sie beginnen den künstlerischen Austausch im Februar in der Stadtgalerie Saarbrücken. Im April wird er in Bourglinster fortgesetzt, dort wird im Mai auch die gemeinsame Ausstellung eröffnen.

Mehr Informationen zum Artmix Atelier gibt es bei der Stadtgalerie Saarbrücken.

Stadtgalerie Saarbrücken

Stadtgalerie

St. Johanner Markt 24
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 905-1842

E-Mail: stadtgalerie@saarbruecken.de
Website: http://www.stadtgalerie-saarbruecken.de

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag
12 bis 18 Uhr

Samstag - Sonntag
11 bis 18 Uhr