Stadtteilprojekte/Gemeinwesenarbeit

In den verschiedenen Stadtteilprojekten finden die Menschen Anlaufstellen, Beratungsleistungen und Hilfsangebote bei unterschiedlichen sozialen Problemstellungen.

Wettbewerb zur Förderung der Gemeinwesenarbeit

Drei Generationen: Kinder, Erwachsene und Senioren (Foto: goodluz/shutterstock) - shutterstock

Drei Generationen: Kinder, Erwachsene und Senioren (Foto: goodluz/shutterstock) - shutterstock

Drei Generationen: Kinder, Erwachsene und Senioren (Foto: goodluz/shutterstock) - shutterstock

Der Abwesenheitsausschuss der Landeshauptstadt Saarbrücken hat in seiner Sitzung am 07.04.2020 beschlossen, einen zweistufigen Wettbewerb zur Förderung der Gemeinwesenarbeit (GWA) in Saarbrücken für den Förderzeitraum 2021-2025 durchzuführen.

Mit Veröffentlichung in den Amtlichen Bekanntmachungen und auf der Website der Landeshauptstadt Saarbrücken erfolgt der Aufruf an alle geeigneten Interessentinnen und Interessenten. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wählt danach unter den fristgerecht und vollständig eingereichten Interessenbekundungen diejenigen aus, die für eine anschließende Antragstellung (zweite Stufe) infrage kommen.

Bewerbungsfrist

Interessensbekundungen können spätestens bis zum 02.06.2020 schriftlich eingereicht werden.

Auswahlkriterien

Im zweiten Schritt erfolgt ein Förderantrag. Die Auswahlkriterien sind in der Förderrichtlinie enthalten.

Rückfragen

Rückfragen können schriftlich per E-Mail an das Amt für soziale Angelegenheiten gerichtet werden.

Hier finden Sie die Förderrichtlinie der Landeshauptstadt Saarbrücken sowie die Gebietsabgrenzungen für den Wettbewerb zur Förderung der Gemeinwesenarbeit (GWA) in Saarbrücken.

Förderrichtlinie
Download

application/pdf - ca. 91,9 KB

Gebietsabgrenzung
Download

application/pdf - ca. 7,02 MB

Amtliche Bekanntmachung
Download

image/jpeg - ca. 92,81 KB

Stadtteilprojekte im Rahmen der Saarbrücker Gemeinwesenarbeit

Durch die Förderung von Sozialprojekten und Gemeinwesenarbeit unterstützt die Landeshauptstadt die Verbesserung der sozialen, kulturellen, infrastrukturellen, ökonomischen und politischen Situation im Stadtteil unter der Mitwirkung seiner Bewohnerinnen und Bewohner. 

Die Sozialprojekte in den Saarbrücker Stadtteilen sind:

  • Gemeinwesenarbeit Burbach
  • Gemeinwesenprojekt Brebach
  • Gemeinwesenprojekt Wackenberg
  • Kontaktzentrum Folsterhöhe
  • Stadtteilbüro Alt-Saarbrücken
  • Stadtteilbüro Malstatt
  • Zukunftsarbeit Molschd
  • Gemeinwesenarbeit Dudweiler

Die Kultur- und Lesetreffs

Die Kultur- und Lesetreffs ergänzen die Stadtteilarbeit und sind eng mit der Arbeit der Gemeinwesenprojekte vor Ort verbunden.

Die Kultur- und Lesetreffs haben sich aus den ehemaligen Stadtteilbibliotheken zu soziokulturellen Zentren und Bildungseinrichtungen entwickelt. Sie erreichen in den Stadtteilen vor allem Kinder, Jugendliche, Migranten und Senioren. Diese Einrichtungen leisten einen großen Beitrag gegen die Vereinsamung von Älteren und zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Neben der Ausleihe von Büchern und anderen Medien bieten sie Sprach- und Leseförderung für Kinder, Lesungen für Erwachsene und dienen als Kommunikationszentren für die Bürger. Die Mitarbeiter organisieren Führungen für Kindergärten und Schulklassen, Bildungsfahrten und das ganze Jahr hindurch Kreativangebote für alle Altersklassen, wie beispielsweise Musikkurse, Theatergruppen, Bastelnachmittage und vieles mehr.