Mitteilungsblatt

Ausschreibungen, Bekanntmachungen, Stellenangebote - das Mitteilungsblatt der Landeshauptstadt erscheint ab dem 29. Dezember 14-tägig. 

Frisch gedruckt: Die aktuelle Ausgabe als PDF

Das frisch gedruckte Mitteilungsblatt der Landeshauptstadt - LHS

Das frisch gedruckte Mitteilungsblatt der Landeshauptstadt - LHS

Das frisch gedruckte Mitteilungsblatt der Landeshauptstadt - LHS

Das Mitteilungsblatt erscheint in einer Auflage von 91.000 Exemplaren und wird kostenlos an alle Saarbrücker Haushalte verteilt. Ab 2022 wird das Mitteilungsblatt alle 14 Tage samstags jeweils in den geraden Kalenderwochen veröffentlicht.

Im ersten Teil der Publikation finden Leserinnen und Leser Informationen aus der Verwaltung und dem Stadtrat. Neben aktuellen Themen wird es in loser Folge wiederkehrende Rubriken geben – zum Beispiel „Saarbrücken schafft“ mit einem Überblick über anstehende oder laufende Baustellen, „Bürgerengagement/Ehrungen“ oder „Servicedienste“. Schwerpunktseiten bieten Platz für Informationen über einzelne Ämter und Eigenbetriebe oder für die Vertiefung bestimmter Themengebiete wie Nachhaltigkeit, Europa und Stadtsauberkeit. Auch die Fraktionen des Saarbrücker Stadtrats werden in dem neuen Mitteilungsblatt mit ihren eigenen Beiträgen zu Wort kommen.

Wir informieren bürgernah über die Arbeit der Stadtverwaltung, erreichen nun Menschen, die bislang nicht durch Informationen erreicht wurden. OB Conradt

Der zweite Teil enthält Stellenangebote und öffentliche Bekanntmachungen der Landeshauptstadt. Gesetzlich vorgeschriebene Bekanntmachungen, die in gedruckter Form bislang im Wochenspiegel erschienen sind, werden künftig im Mitteilungsblatt abgedruckt.

„Bürgerbeteiligung setzt gut informierte Bürgerinnen und Bürger voraus. Mit unserem neuen amtlichen Mitteilungsblatt stärken wir unser Informationsangebot und kommen unserer Informationsverpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit noch besser nach. Wir informieren bürgernah über die Arbeit der Stadtverwaltung, erreichen nun Menschen, die bislang nicht durch Informationen erreicht wurden. Auch die Fraktionen des Saarbrücker Stadtrats werden in dem neuen Mitteilungsblatt wieder die Möglichkeit erhalten, sich mit Beiträgen zu Themen ihrer Wahl an die Öffentlichkeit zu wenden. Somit kann die Publikation die kritische Debatte zu relevanten Themen der Stadtgesellschaft fördern. Ein solches Angebot ist im Übrigen in den meisten Städten und Gemeinden üblich – so von jetzt an auch in Saarbrücken“, sagt Oberbürgermeister Uwe Conradt.

Für das amtliche Mitteilungsblatt werden keine zusätzlichen Haushaltsmittel verwendet. Im Sinne eines verbesserten Informationsangebotes für die Bürgerinnen und Bürger werden bereits vorhandene Mittel (z. B. für gesetzlich vorgeschriebene amtliche Bekanntmachungen, Stellenausschreibungen oder Öffentlichkeitsarbeit) für die neue Publikation verwendet. 

Download

Sie möchten das Mitteilungsblatt als PDF-Datei lesen? Hier können Sie es downloaden. 

Ihre Mitteilung an uns

Sie haben Anregen, Wünsche oder Kritik zum Mitteilungsblatt? Dann informieren Sie uns über das folgende Formular. 

Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder