Bauarbeiten am Ludwigskreisel zur Verbesserung der Verkehrssituation

Baustellen Code:
T05
Bauherr/Projektleitung:
Amt für Straßenbau und Verkehrsinfrastruktur
Bahnhofstraße 31
66111 Saarbrücken

+49 681 905-4007 oder -4104
strassenamt@saarbruecken.de

Details

Straße:
Ludwigskreisel
Ortsteil:
Malstatt
Stadt:
66113 Saarbrücken
Kosten:
circa 1.300.000 Euro
Arbeitsbeginn:
06.04.2021
Voraussichtliches Ende:
30.11.2021

Allgemeine Informationen

Die Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrssituation werden voraussichtlich in fünf Bauphasen vorgenommen und umfassen unter anderem:

  • den Umbau des Verkehrsastes Grülingsstraße/Sittersweg und die Erweiterung um eine zusätzliche Fahrspur sowie den barrierefreien Ausbau der dazugehörigen Fußgängerübergänge
  • den barrierefreien Ausbau der zwei Bushaltestellen in der Grülingsstraße/Sittersweg
  • die neue Aufteilung und den Ausbau der Fuß- und Radwege entlang der Grülingsstraße und des Sittersweges
  • die Fahrbahndeckenerneuerung im gesamten Baubereich

Zusätzliche Informationen

Hintergrund der Baumaßnahme ist der geplante Umzug der IKK, die voraussichtlich in diesem Sommer mit knapp 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Neubau des Bürogebäudes im Quartier Eurobahnhof beziehen wird. Durch den Zuwachs im Quartier ist mit einer höheren Verkehrsbelastung insbesondere an den Knotenpunkten Kreisel Quartier Eurobahnhof/Grülingsstraße, Grülingsstraße/Sittersweg und Ludwigskreisel zu rechnen. Durch umfassende Bauarbeiten in diesem Bereich soll die Verkehrssituation entlastet und den veränderten Umständen angepasst werden.

Das Wirtschaftsministerium fördert das Bauprojekt zu 95 Prozent. Die Mittel stammen aus dem Programm zur Verbesserung der regionalen Beschäftigungslage und der Wirtschaftsstruktur.

Informationen zur Verkehrslage

Die erste Bauphase soll etwa acht Wochen lang dauern. In dieser Zeit wird die Rechtsabbiegespur von der Grülingsstraße kommend auf die Camphauser Straße wegen des Rückbaus der Dreiecksinsel gesperrt sein. Die vom Sittersweg kommende Busspur bleibt bestehen.
Fußgänger und Radfahrer, die die Camphauser Straße erreichen wollen, können am Rand der Baustelle entlang gehen beziehungsweise werden über die Ecke des Ludwigsparks geleitet. Wer die Grülingsstraße überqueren will, kann während der Bauzeit die Behelfsampel nutzen.
Über die Verkehrsführung in den weiteren Bauphasen wird die Landeshauptstadt gesondert informieren.

Des Weiteren ist während der gesamten Bauzeit ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen in allen Richtungen und Straßen zu rechnen, die an den Ludwigsbergkreisel beziehungsweise an das Quartier Eurobahnhof anbinden. Das betrifft auch den Linienverkehr.

Plan zur Bauphase 1 der Arbeiten am Ludwigskreisel

Bauphase 1 der Arbeiten am Ludwigskreisel - LHS

Sobald Sie die Vorschaukarte anklicken, entsteht eine Verbindung zu Google mit der Akzeptanz deren Datenschutzerklärung. Der Dienst nutzt Cookies, wodurch Daten verarbeitet werden. Mehr Infos unter Datenschutzerklärung

Karte anschauen