Instandsetzung der Nauwieserstraße/Cecilienstraße

Baustellen Code:
T86
Bauherr/Projektleitung:
Amt für Straßenbau und Verkehrsinfrastruktur
Bahnhofstraße 31
66111 Saarbrücken

+49 681 905-4007 oder -4104
strassenamt@saarbruecken.de

Details

Straße:
Nauwieserstraße/Cecilienstraße
Ortsteil:
Sankt Johann
Stadt:
66111 Saarbrücken
Kosten:
circa 150.000 Euro
Arbeitsbeginn:
01.12.2020
Voraussichtliches Ende:
30.04.2021

Allgemeine Informationen

Die Landeshauptstadt Saarbrücken stellt im Anschluss an die laufenden Kanalarbeiten des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebs (ZKE) ab Dienstag, 1. Dezember, den Straßenbelag in der Nauwieser- und der Cecilienstraße in St. Johann wieder her. Außerdem gestaltet die Stadt den Kreuzungsbereich neu.

Zusätzliche Informationen

Aufgrund unvorhergesehener Hindernisse im Kanaltiefbau verzögert sich der Abschluss der Kanalbauarbeiten und somit der Beginn der Oberflächenarbeiten. Der ursprüngliche Fertigstellungstermin der Gesamtarbeiten bis Ende dieses Jahres kann deshalb nicht eingehalten werden.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt. In diesem Jahr soll der erste Bauabschnitt unter Vorbehalt fertiggestellt werden. In der 51. Kalenderwoche ist die Asphaltierung der Nauwieserstraße mit anschließender Freigabe dieser geplant.

Sobald die Witterung dies zulässt, wird im zweiten Bauabschnitt die Cecilienstraße unter Vollsperrung fertig gestellt.

Informationen zur Verkehrslage

Um die Geschwindigkeit des Verkehrs zu reduzieren, wird die Fahrbahn in diesem Abschnitt durch Rampensteine angehoben. Dadurch, dass sich die Bordsteinkante nach vorne verlagert, entstehen breitere Gehwege. In einigen Bereichen werden die Bordsteine barrierefrei abgesenkt, so dass mobilitätseingeschränkte Personen die Straße leichter überqueren können. Außerdem erhält der Gehweg ein taktiles Leitsystem. Das ertastbare Profil zeigt sehbehinderten Menschen an, wo sie die Straße am einfachsten überqueren können.  

Damit die Gehwege nicht befahren werden können, werden Poller eingebaut. Außerdem stellt die Stadt sechs zusätzliche Fahrradständer auf. Die rechts- und linksseitig nutzbaren Bügel bieten Platz für mindestens zwölf Räder. Wegen der neuen Oberflächen und der geänderten Gefälle werden weitere Straßeneinläufe eingebaut sowie Entwässerungsrinnen angelegt.

Für die Umsetzung der Maßnahme sind zwei Bauabschnitte geplant. Während des ersten Abschnitts bleibt die aktuelle Verkehrsführung bestehen. Somit ist die Nauwieserstraße weiterhin voll gesperrt, die Cecilienstraße halbseitig befahrbar. Die Arbeiten in der Nauwieserstraße finden vor den Gebäuden mit der Hausnummer 11 bis 13 und 38 statt. Hier werden die Gehwegbereiche umgebaut, abschließend wird die Fahrbahn zwischen den neu gesetzten Bord- und Rampensteinen sowie im Bereich des ehemaligen Kanalgrabens asphaltiert.

In der zweiten Bauphase wird die Nauwieserstraße wieder für den Verkehr freigegeben, die Cecilienstraße im Kreuzungsbereich voll gesperrt. Vor den Gebäuden Nummer 33 bis 38A werden die Gehwege ebenfalls umgebaut und die Fahrbahn asphaltiert. Eine ausgeschilderte Umleitung für den Verkehr wird eingerichtet. Fußgänger werden an den jeweiligen Baufeldern vorbeigeleitet. Der Zugang zu den einzelnen Gebäuden ist gewährleistet. Das Parken im Baustellenbereich ist weiterhin nicht möglich. Für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge ist die Zufahrt zu jeder Zeit garantiert.

Verlängerung der Maßnahme

Aufgrund der Witterung musste die Wiederaufnahme der Bauarbeiten verschoben werden und konnte erst in der 7. KW 2021 fortgesetzt werden.

Die Cecilienstraße ist bis zum Abschluss der Bauarbeiten voll gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet.

Die Gehwegbereiche konnten vor der Winterpause nicht mehr fertig gestellt werden und müssen nun nacheinander umgebaut werden.

Fußgänger werden an den jeweiligen Baufeldern vorbei geleitet. Die Zugänge zu den Gebäuden sind jederzeit möglich, teilweise aber kurzzeitig nur über provisorische Zuwegungen.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang / Mitte April 2021 fertig gestellt.

Sobald Sie die Vorschaukarte anklicken, entsteht eine Verbindung zu Google mit der Akzeptanz deren Datenschutzerklärung. Der Dienst nutzt Cookies, wodurch Daten verarbeitet werden. Mehr Infos unter Datenschutzerklärung

Karte anschauen