Der Europäische Wettbewerb

Der Schülerwettbewerb, um Europa zu entdecken.

67. Europäischer Wettbewerb: EUnited – Europa verbindet

Europa-Luftballon am St. Johanner Markt - Katrin Mikulcic

Europa-Luftballon am St. Johanner Markt - Katrin Mikulcic

Europa-Luftballon am St. Johanner Markt - Katrin Mikulcic

Neustart in Europa: Die europäischen Institutionen stellen sich nach der Wahl für die kommenden Herausforderungen auf. Nationalismus und Brexit fordern im Inneren, stärkere außenpolitische Verantwortung und Klimawandel drängen auf der globalen Agenda. Die EU und ihre Werte werden gebraucht – weltweit, aber auch von den Europäerinnen und Europäern selbst. EUnited – Europa verbindet: Der 67. Europäische Wettbewerb ruft dazu auf, sich auf das zu besinnen, was uns verbindet.

Die Jüngsten kennen und lieben dieselben Märchen- und Kinderbuchfiguren – die Abenteuer von Pippi Langstrumpf, dem Froschkönig oder Jim Knopf verbinden die Kinderzimmer in Europa. Die älteren Schülerinnen und Schüler erkunden, was uns Europäerinnen und Europäer gesellschaftlich und politisch verbindet: Frieden auf dem europäischen Kontinent, Wertschätzung für Vielfalt und die Zukunft unseres Planeten.

Im Rahmen der Sonderaufgabe sind alle Altersgruppen eingeladen, ihre Wünsche und Forderungen an die deutsche EU-Ratspräsidentschaft ab Juli 2020 zu formulieren: Was sollte Deutschland tun, um die europäischen Werte zu stärken?

Die Registrierung und Anmeldung für die 67. Wettbewerbsrunde ist von September 2019 bis Februar 2020 möglich unter: www. anmeldung-ew.de 

Hier finden Sie die altersbezogenen Aufgabenstellungen.

Europabildung in der Schule

Der Europäische Wettbewerb ist ein bundesweiter Schülerwettbewerb, um Europa zu entdecken und erfahrbar zu machen. Die jährlich festgelegten Themen lassen sich von dem aktuellen europäischen Jahr inspirieren und sind somit am Puls der Zeit: die Gesellschaft, Politik, Kultur Europas. 

Das Thema wird direkt im Klassenzimmer vermittelt - es kann in verschiedenen Schulfächern direkt in den Unterricht eingebunden werden. Je nach Jahrgangsstufe können die Schüler entschieden, welche Form ihr Wettbewerbsbeitrag haben soll: Bild, Text, Collage, Video, Theaterstück, Reportage, Comic, Interview, Foto, Plakat, Präsentation, Rede, Objekt, Website…der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Den Lehrern werden thematisches sowie didaktisches Material zur Verfügung gestellt.

Der Europäische Wettbewerb richtet sich an alle Klassenstufen und Schularten. Über 75.000 Schülerinnen und Schüler und über 1000 Schulen nehmen jedes Jahr teil. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, über die Internetplattform eTwinning mit anderen Schulen in Europa zusammen zu arbeiten. 

Die Wettbewerbe der vergangenen Jahre

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

2019 ist ein entscheidendes Jahr für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahl werden die europäischen Karten neu gemischt. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments ist auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union.

Der 66. Europäische Wettbewerb hatte zum Ziel, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projektes zu Wort kommen. „YOUrope – es geht um dich!“ – das Motto war eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen. Die 13 Aufgabenstellungen boten dafür vielfältige Anregungen und ermutigen Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, sich einzumischen. Die Ergebnisse des Wettbewerbs finden Sie hier.

 

Der 65. Europäische Wettbewerb 2018

Denk mal - worauf baut Europa? - Europäisches Kulturerbejahr 2018

  Die 65. Wettbewerbsrunde stand 2017 unter dem Motto „Denk mal – worauf baut Europa?“  und wollte Schülerinnen und Schüler mit Denkmälern und kulturelles Erbe Europas vertraut machen und zum Nachdenken anregen. Die Sonderaufgabe befasste sich mit dem Thema Sport als Ausdruck der europäischen Gemeinschaft. 

 Informationen zum den Prämierungen des Wettbewerbs finden Sie hier.

Die Preisträger/-innen aus dem Saarland finden Sie hier.