Sonntag, 12. Juli 2020

Brand eines Schweißgerätes in einer Lagerhalle

Am gestrigen Samstag, 11.Juli 2020 kam es gegen 21.08 Uhr in einem metallverarbeitenden Betrieb, im Stadtteil Dudweiler zum Brand von einem Elektroschweißgerät. Aufgrund der gemeldeten Rauchentwicklung ging die Leitstelle von einem Brand einer Produktions- bzw. Lagerhalle aus.

Kurzbericht

Durch die Leitstelle wurden daraufhin beide Löschzüge der Feuer- und Rettungswache 1 und 2, sowie die Löschbezirke Dudweiler und Scheidt der Freiwilligen Feuerwehr Saarbrücken alarmiert und zu der Lagerhalle entsandt. 

Vor Ort stellte sich heraus, dass lediglich ein Elektroschweißgerät in einer Produktionshalle brannte. Das Feuer hatte noch nicht auf die Halle übergegriffen und konnte von einem Trupp, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten schnell gelöscht werden. Die Mehrheit der alarmierten Einsatzkräfte konnte somit wieder zu ihren Standorten zurück kehren. Mit mehreren Überdrucklüftern entrauchten die verbliebenen Kräfte noch die Halle und konnten dann ebenfalls den Einsatz beenden. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden. 

Im Einsatz waren,
Führungsdienste B-Dienst, C-Dienst, Löschzug 1 und 2, die Löschbezirke 18 Dudweiler, 19 Scheidt.

Die Löschbezirke 20 Schafbrücke, 13 St. Johann und 12 Malstatt-Burbach blieben in ihren Feuerwehrhäusern in Bereitschaft.

Neben der Feuerwehr waren ein Rettungswagen, sowie die Polizei vor Ort.

 

Amt für Brand- und Zivilschutz

Berufsfeuerwehr Saarbrücken
Hessenweg 7
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 3010-101
Fax: +49 681 3010-109

E-Mail: feuerwehr@saarbruecken.de;
Website: http://www.feuerwehr-saarbruecken.de