WLAN Hotspots in Saarbrücken

Die Landeshauptstadt Saarbrücken und die Saarbahn bieten an vielen Orten in der City kostenloses WLAN.

Hotspots in Saarbrücken

Wlan in der City (Foto: LHS) - Wlan in der City (Foto: LHS)

Wlan in der City (Foto: LHS) - Wlan in der City (Foto: LHS)

Wlan in der City (Foto: LHS) - Wlan in der City (Foto: LHS)

Schnell und kostenlos surfen Besucher in der Bahnhofstraße, am Burbacher Markt sowie am Haltestellenplatz/Dudoplatz in Dudweiler. Derzeit ist das WLAN an der Kreuzung Sulzbachstraße/Dudoplatz wegen Bauarbeiten ausgefallen. Sobald die Baumaßnahmen es zu lassen, wird der Accesspoint wieder in Betrieb gehen.

Zudem finden Internetnutzer Hotspots am St. Johanner Markt, an der Bushaltestelle „Rathaus“ sowie an der Saarbahnhaltestelle „Johanneskirche“. 

Die WLAN-Geräte unterstützen durch die Anbindung an ein leistungsfähiges Backbone eine Vielzahl an Verbindungen und performen auch bei hohem Nutzeraufkommen gut. 

Nutzungsdauer

Die Nutzungszeiten liegen derzeit bei einer Stunde täglich bei Einwahl über "free.wifi.saarbruecken" und bei zwei Stunden bei Nutzung des "secure.free.wifi.saarbruecken". Eine Begrenzung des Datentransfervolumens ist derzeit nicht eingestellt, jedoch wird die zur Verfügung stehende Bandbreite pro Nutzer limitiert.

Nutzung des WLANs

Das Angebot kann jeder nutzen, der ein WLAN-fähiges Endgerät besitzt und sich im Umkreis eines der Zugangspunkte befindet.

Zunächst müssen die Nutzer die WLAN-Einstellungen des Smartphones, Tablets oder Laptops öffnen. Dort erscheint dann automatisch das Netz „free.wifi.saarbruecken“. Wenn sie das Netz auswählen, öffnet sich der Login-Bereich der WLAN-Landing-Page. Sollte das nicht funktionieren, können die Nutzer auch manuell die Adresse der Landing-Page angeben: http://hotspot.saarbruecken.de

Auf der Landing-Page haben die Nutzer die Wahl zwischen einer Stunde ungesichertem Surfen und zwei Stunden gesichertem Surfen. In beiden Fällen müssen sie die Nutzungsbedingungen des Anbieters akzeptieren. Wer sich für die gesicherte WPA2-Verbindung entscheidet, generiert automatisch einen sicheren WPA2-Schlüssel, kopiert diesen und trägt ihn in den WLAN-Einstellungen unter dem WLAN-Netz „secure.free.wifi.saarbruecken“ ein.

Das Login bleibt nach der Anmeldung bestehen und der Nutzer wird zukünftig automatisch mit dem ausgewählten Netzwerk verbunden, sobald sein Endgerät das Netz empfängt.

Auch der WPA2-Schlüssel für die gesicherte Verbindung muss nur einmal generiert werden und ist dann auf dem Endgerät dauerhaft gespeichert. Bei einem erneuten Verbinden des Gerätes zu einem späteren Zeitpunkt ist keine Neu-Eingabe des WPA2-Schlüssels mehr nötig.

Beispielhafte Anmeldung

Weitere Informationen

Das Angebot ist ein Pilotprojekt des städtischen Eigenbetriebs Informations- und Kommunikationsinstitut (IKS). Betreiber im Auftrag der Landeshauptstadt ist das Unternehmen  intersaar GmbH. Perspektivisch soll das Angebot in der Innenstadt und an belebten Orten in den Stadtteilen ausgebaut werden.

Mehr W-Lan

Auch Besucher des Saarbrücker Schlossgartens surfen kostenlos über free.wifi. Der Regionalverband Saarbrücken hat dazu mehrere Access-Points eingerichtet.