Freitag, 10. September 2021

Landeshauptstadt arbeitet ab 13. September in drei Straßen in Alt-Saarbrücken

Die Landeshauptstadt Saarbrücken setzt ab Montag, 13. September, drei Straßenabschnitte in Alt-Saarbrücken instand.

LHS

LHS

LHS

Betroffen sind die Gärtnerstraße zwischen der Heuduck- und der Hohenzollernstraße, die Moltkestraße zwischen der Deutschherrenstraße und dem Richtweg sowie die Straße „Lulustein‟. Die Arbeiten erfolgen in mehreren aufeinanderfolgenden Abschnitten. Dafür wird der jeweilige Baustellenbereich voll gesperrt. Das Parken ist in dieser Zeit nicht möglich. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Anlieger können ihre Anwesen zeitweise nur eingeschränkt und in Rücksprache mit der Baufirma anfahren. Fußgänger können die Gehwege weiterhin nutzen. Für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge ist die Zufahrt während der gesamten Baumaßnahme jederzeit gewährleistet.

Die Arbeiten kosten rund 50.000 Euro und dauern voraussichtlich bis Freitag, 24. September. Witterungsbedingt können sie sich verschieben.