QuattroPole

4 Städte – 3 Länder – 3 Sprachen

Entdecken Sie die QuattroPole-Städte in diesem künstlerischen Film der Agentur Wisemotion

Was ist QuattroPole?

QuattroPole ist ein Netz aus vier Städten vergleichbarer Größe, die nicht weit voneinander entfernt liegen: Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier.

Die Zusammenarbeit im Städtenetz ist Ausdruck der Öffnung der vier Städte zu ihren europäischen Nachbarn – eine Entwicklung, die durch ihre Lage im Zentrum der Großregion verstärkt wird. Sie zeigt ihre Entschlossenheit, noch enger zu zusammenzuarbeiten, um auf diese Weise die Integration Europas voranzubringen.

Ein Verein mit konkreten Zielen und Projekten

Das Städtenetz QuattroPole entstand 2000 mit der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zwischen den Städten Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier. Um diese Zusammenarbeit zu vertiefen, gründeten die vier Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister im Oktober 2014 einen eingetragenen Verein nach deutschem Recht.

Ziel der Zusammenarbeit im Verein sind die Erarbeitung gemeinsamer politischer Strategien und ein regelmäßiger Austausch der Verwaltungen, um die Weiterentwicklung der vier Städte durch Bündelung ihrer Potentiale voranzutreiben.

Es soll hierdurch den Trennwirkungen der Grenzen für ca. 530.000 Menschen in den vier QuattroPole-Städten entgegengewirkt und ein gemeinsames Bewusstsein entwickelt werden. In diesem Sinne ermöglichen die vier Städte die Verwirklichung konkreter Projekte mit grenzüberschreitender Perspektive, zum Beispiel einen gemeinsamen Reiseführer, den QuattroPole-Musikpreis, einen Praxisleitfaden und eine touristische Karte zum Radfahren in den vier Städten.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken und QuattroPole

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken, Uwe Conradt, bildet mit seinen Pendants aus den Städten Metz, Trier und Luxemburg, den Vorstand des Vereins QuattroPole. Der Vorstand legt die strategische Ausrichtung der Zusammenarbeit fest. Die Geschäftsstelle im Haus der Großregion in Esch-sur-Alzette übernimmt die Vereinsverwaltung und koordiniert die Arbeiten zwischen den politischen Gremien und den thematischen Projektgruppen.

Zwei Mitarbeiterinnen der Landeshauptstadt Saarbrücken unterstützen die QuattroPole-Geschäftsstelle und stehen Ihnen bei Fragen zum Städtenetz gern zu Verfügung.