Sonntag, 22. Dezember 2019

Brand eines Kinderwagen verursacht Großeinsatz in Innenstadt

Am Sonntag, 22. Dezember 2019, gingen gegen 17.45 Uhr mehrere Notrufe bei Feuerwehr und Polizei ein, welche einen Brand in einem Wohngebäude in der Großherzog-Friedrich Straße in Saarbrücken meldeten.

Symbolfoto: Feuerwehr Saarbrücken im Einsatz - FWSB - PÖA - Towae M.

Symbolfoto: Feuerwehr Saarbrücken im Einsatz - FWSB - PÖA - Towae M.

Symbolfoto: Feuerwehr Saarbrücken im Einsatz - FWSB - PÖA - Towae M.

Wegen der Vielzahl der Meldungen wurden daraufhin die beiden Wachen der Berufsfeuerwehr und der Löschbezirk 13 St. Johann der Freiwilligen Feuerwehr zu dem Feuer alarmiert.

Vor Ort hatte ein Kinderwagen in einem Treppenraum gebrannt. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr hatte ein beherzter Passant das Feuer mit einem Feuerlöscher aus einem nahegelegenen Restaurant gelöscht. Die Feuerwehr entrauchte den Treppenraum, betreute die Personen im Gebäude und brachte anschließend die Personen aus dem Gebäude, welche den Brandrauch eingeatmet hatten.

Insgesamt wurden  sieben Personen durch den Rettungsdienst untersucht, fünf Personen mussten zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es befindet sich niemand in Lebensgefahr, dies ist nicht zuletzt dem mutigen Eingreifen des Passanten zu verdanken.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen übernommen.

Im Einsatz waren:

  • Führungsdienst (B-/C-Dienst)
  • Feuer- und Rettungswache 1 & 2
  • Freiwillige Feuerwehr LB 13 St. Johann

In Bereitschaft waren außerdem die Löschbezirke 11 Alt-Saarbrücken und 12 Malstatt-Burbach.

Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls mit mehreren Einheiten vor Ort.

Amt für Brand- und Zivilschutz

Berufsfeuerwehr Saarbrücken
Hessenweg 7
66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 3010-101
Fax: +49 681 3010-109

E-Mail: feuerwehr@saarbruecken.de;
Website: http://www.feuerwehr-saarbruecken.de