Ausstellungen und Veranstaltungen

Mit regelmäßigen Veranstaltungen vermittelt das Saarbrücker Stadtarchiv den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Besuchern lebendig die Stadtgeschichte.

„HistoPopArt trifft Historie“

Das Stadtarchiv zeigt bis 5. September die Ausstellung „HistoPopArt trifft Historie“ von Anne U. Kerber. An vier Donnerstagen (am 18. Juli, 1., 22. und 29. August) ist die Künstlerin jeweils von 15.30 bis 17 Uhr persönlich anwesend und führt Besucherinnen und Besucher durch die Ausstellung.

Die Künstlerin

Die saarländische Künstlerin Anne U. Kerber arbeitet als Medizinisch-technische Assistentin am Universitätsklinikum des Saarlandes. Sie hat eine eigene Stilrichtung kreiert, die sie „HistoPopArt“ nennt. Für ihre Bilder stellt die Künstlerin Schnittpräparate von menschlichem Gewebe her, färbt diese ein und verleiht ihnen anschließend per Computer einen „Pop-Art-Charakter“.

Unter dem Motto „HistoPopArt trifft Historie. Kunst, Körper & Geschichte“ stellt die Künstlerin historische Fotografien ihres Großvaters Adolf Kirsch aus. Diese Aufnahmen der saarländischen Industriekultur stellt sie ihren eigenen Bildern gegenüber.

Die bunten Motive wirken auf den ersten Blick sehr abstrakt. Bei näherer Betrachtung ermöglichen sie jedoch einen tiefen Blick in das Innere unseres Körpers und eine neue Sichtweise auf den eigenen Körper. Die Gegenüberstellung der modernen Kunst mit historischer Industriefotografie hat ihren ganz eigenen Reiz.

Ausstellungszeiten

Interessierte können die Ausstellung bis Donnerstag, 5. September, montags, mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 9 bis 17 Uhr besichtigen. Der Eintritt ist frei, der Zugang ist barrierefrei.

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen