Kino und Film

Hinweis

Coronavirus Covid 19 - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Coronavirus Covid 19 - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Coronavirus Covid 19 - Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Corona-Pandemie: Für alle Saarländerinnen und Saarländer gilt bis einschließlich zum 20. April eine Ausgangsbeschränkung. Wer das Haus verlässt, muss dazu einen triftigen Grund haben.

Aus diesem Grund sind Gastronomiebetriebe, Friseursalons, Ladengeschäfte jeder Art, Kinos, Bars und Clubs, Sport- und Spielplätze, Shishabars, Fitnessstudios, Bibliotheken, Zoos und Schulen bis auf Weiteres geschlossen.

Alle Informationen finden Sie unter saarbruecken.de/corona.


 

Saarbrücken ist eine filmbegeisterte Stadt. Mit dem Filmhaus verfügt Saarbrücken über ein kommunales Programmkino mit einem anspruchsvollen Filmprogramm.

LHS

LHS

LHS

Filmhaus Saarbrücken

Das kommunale Arthouse-Kino bietet Filmkultur in den Genres Spielfilm, Kurzfilm und Dokumentarfilm, Filmreihen auf Tournee sowie ausgewählte Kino-Art-Festivals.

Das Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis zählt zu den renommiertesten Festivals für den jungen deutschsprachigen Film. Es findet jährlich im Januar statt. 

Saarbrücken ist eine filmbegeisterte Stadt. Neben dem städtischen Filmhaus gibt es Programmkinos sowie drei weitere Filmtheater.

LHS

LHS

LHS

Unifilm im Audimax

Der AStA der Universität des Saarlandes zeigt während des Semesters an jedem Dienstag einen Film für nur 2,50 Euro Eintritt.

Die Saarland Medien GmbH hat die grenzüberschreitende Motivdatenbank Location Guide für die Großregion entwickelt.

Die  Bernkamp Filmschule bietet ein breit gefächertes Kursangebot im Filmschauspiel und beherbergt ein privates Fotostudio.