Veranstaltungskauffrau/-kaufmann

Ausbildung im Bereich des Amtes für Stadtmarketing und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltungskaufleute konzipieren und organisieren Veranstaltungen und sorgen für deren reibungslosen Ablauf. Sie kalkulieren die Kosten und übernehmen alle kaufmännischen Aufgaben rund um die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • mindestens einen guten mittleren Bildungsabschluss
  • Freude an der Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen

Absolvierte Praktika im Veranstaltungsbereich sind ebenso von Vorteil wie gute
Französisch– und Englischkenntnisse.

Das sollten Sie ebenfalls mitbringen...

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Spaß an Teamarbeit
  • Bereitschaft zum Arbeiten zu ungünstigen Arbeitszeiten und an Wochenenden

Ausbildungsverlauf

Bei der Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau/Veranstaltungskaufmann handelt es sich um eine duale Berufsausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Das bedeutet, dass die schulische Ausbildung an der Berufsschule und die praktische Ausbildung beim Amt für Stadtmarketing und Öffentlichkeitsarbeit der Landeshauptstadt Saarbrücken erfolgt.

Ausbildungsinhalte:

  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Information, Kommunikation und Kooperation
  • Marketing und Verkauf
  • kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Personalwirtschaft
  • Vermarktung von Veranstaltungen
  • Methoden des Projektmanagements
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Veranstaltungstechnik
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Anwenden von Fremdsprachen bei Fachaufgaben

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

Ausbildungsort

Sie besuchen für die theoretische Ausbildung die Friedrich-List-Schule, KBBZ I Saarbrücken, Stengelstraße 29, 66117 Saarbrücken.

Ausbildungsabschluss

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung.

Ausbildungsvergütung

Während der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gezahlt (Angaben in brutto):

                                                      ab 1. März 2016                   ab 1. Februar 2017

  • 1. Ausbildungsjahr                  888,26 Euro                         918,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr                  938,20 Euro                         968,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr                  984,02 Euro                         1014,02 Euro

Bewerbungsinformationen

Zurzeit sind Bewerbungen für diesen Ausbildungsberuf nicht möglich.

Unsere aktuellen Ausschreibungen finden Sie unter www.saarbruecken.de/stellenangebote.