Landeshauptstadt Saarbrücken » Rathaus » Stadtverwaltung » Preise und Ehrungen » Auszeichnungen für Bürgerengagement

Auszeichnungen für Bürgerengagement

Die Landeshauptstadt Saarbrücken würdigt gesellschaftlichen Einsatz mit verschiedenen Auszeichnungen.

Ehrenbürgerschaft

Ehrenbürger Willi Graf

Ebenfalls Ehrenbürger der Landeshauptstadt: NS-Widerstandskämpfer Willi Graf

Die Ehrenbürgerschaft ist die höchste Auszeichnung, die eine Kommune vergeben kann. Sie wird an Personen verliehen, die sich in besonderer Weise um die Gemeinschaft verdient gemacht haben. Saarbrücken hat 38 Ehrenbürger. Zuletzt wurde der Widerstandskämpfer Max Braun am 13. Juli 2016 posthum zum Ehrenbürger ernannt.

In Saarbrücken ist die Ehrenbürgerschaft mit einer Reihe von Vergünstigungen (kostenloser Besuch städtischer Einrichtungen, Eintrag ins Goldene Buch und Recht, das eigene Porträt im Rathaus aufzuhängen) verbunden. Zudem übernimmt die übernimmt die Kosten für das Begräbnis und den Grabstein von Ehrenbürgern und pflegt ihre Gräber für mindestens 50 Jahre.

Liste der Ehrenbürger der Landeshauptstadt

Bürgermedaille

Bürgermedaille

Mit der Bürgermedaille spricht die Landeshauptstadt ihre Anerkennung gegenüber Menschen aus, die sich in besonderem Maße in politischer, wissenschaftlicher, künstlerischer sozialer, wirtschaftlicher, sportlicher oder anderer Weise für das Wohl Saarbrückens ausgezeichnet haben.

Gemeinsam mit der Bürgermedaille erhalten die Ehrenmedaillen-Träger eine Urkunde, die den Beschluss des Stadtrates über die Verleihung der Ehrenmedaille bezeugt.

Die Ratsfraktionen und die Oberbürgermeisterin können Bürger vorschlagen, die geehrt werden sollen. Der Rat stimmt geheim über die Vorschläge ab. Voraussetzung für die Verleihung ist eine Zweidrittelmehrheit. 

Die Medaille wird im zweijährigen Rhythmus verliehen. Zuletzt wurde sie ihren Trägern 2014 verliehen.

Übersicht über Auszeichnungen