Direktvergabe 2019

Direktvergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrages Straßenbahn- und Busverkehr in der Landeshauptstadt Saarbrücken sowie auf Linienabschnitten im Regionalverband Saarbrücken (Busverkehr) und Landkreis Saarlouis (Straßenbahnverkehr) an die Saarbahn GmbH

Um auch weiterhin einen leistungsfähigen und attraktiven ÖPNV bereitstellen zu können, soll die nächste Vergabe des öffentlichen Dienstleistungsauftrags als Gesamtleistung der Straßenbahn- und Buslinienverkehre für die Dauer von 10 Jahren beginnend ab dem 01.09.2019 an die Saarbahn GmbH. 

Aufgrund der verkehrlichen Verflechtung soll die Direktvergabe neben Straßenbahn und Busverkehr in der Landeshauptstadt Saarbrücken auch den Straßenbahnverkehr auf der S 1 Linie im Regionalverband Saarbrücken und Landkreis Saarlouis sowie den Busverkehr auf den Buslinien 103 und 104 im Regionalverband Saarbrücken umfassen. 

Gemäß Art. 7 Abs. 2 Verordnung (EG) Nr. 1370/2007 haben die zuständigen Behörden eine Vorabinformation im EU-Amtsblatt zu veröffentlichen, um die Absicht zur Direktvergabe öffentlicher Personenverkehrsdienste mit Straßenbahnen und Bussen gemäß Art. 5 Abs. 2 VO1370/2007 an einen internen Betreiber zu bekunden. 

Die Bekanntmachung wurde am 17. Mai 2018 zur Veröffentlichung im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union (EU) an den Onlinedienst der EU abgeschickt.

Gemäß § 8a Abs. 2 Satz 5 PBefG können die Anforderungen auch in öffentlich zugänglichen Dokumenten enthalten sein, auf die in der Vorinformation verwiesen wird. Die Vorinformation verweist zur Beschreibung der Anforderungen für Fahrplan, Beförderungsentgelt und Standards, die die zu erbringenden Verkehrsleistungen zu erfüllen haben, auf das beigefügte Dokument "Leistungsbeschreibung" einschließlich Anlagen.

Ansprechpartner

Christian Bersin

Institution: Amt für Klima- und Umweltschutz
Telefon: +49 681 905-4157
E-Mail: christian.bersin@saarbruecken.de

Dokumente zum Download

Veröffentlicht am 17. Mai 2018