Wissenswerkstatt

Hinweis

Virus Corona - Pixabay/geralt

Virus Corona - Pixabay/geralt

Virus Corona - Pixabay/geralt

Corona-Pandemie: Für alle Saarländerinnen und Saarländer gilt bis einschließlich zum 20. April eine Ausgangsbeschränkung. Wer das Haus verlässt, muss dazu einen triftigen Grund haben.

Aus diesem Grund sind Gastronomiebetriebe, Friseursalons, Ladengeschäfte jeder Art, Kinos, Bars und Clubs, Sport- und Spielplätze, Shishabars, Fitnessstudios, Bibliotheken, Zoos und Schulen bis auf Weiteres geschlossen.

Alle Informationen finden Sie unter saarbruecken.de/corona.


 

In der Wissenswerkstatt im Quartier Eurobahnhof können Kinder und Jugendliche Technik und Naturwissenschaften in kostenfreien Kursen live erleben.  

Iris Maria Maurer

Iris Maria Maurer

Iris Maria Maurer

Bei altersgerechten Versuchen und Experimenten werden Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik buchstäblich begreifbar gemacht: Es entstehen zum Beispiel kleine Wasserdampfer mit Teelichtantrieb, einfache Stromkreise oder elektronische Sanduhren.

Technik erleben

Auf diese Weise soll den Kindern und Jugendlichen Spaß an naturwissenschaftlichen Themen vermittelt und Scheu abgebaut werden.

In der Wissenswerkstatt steht das "Selbermachen" im Vordergrund. Dafür stehen auf einer Fläche von 450 Quadratmetern im historischen Busdepot im Quartier Eurobahnhof eine mechanische Werkstatt für Metall- und Holzbearbeitung, Labore für Physik, Elektro- und Steuerungstechnik sowie einen Raum für Robotik zur Verfügung.

Die im Kurs entstanden Werkstücke dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen. 

Über die Wissenswerkstatt

Das Angebot richtet sich abgestuft an Kinder von acht bis 18 Jahren und ist kostenfrei. Damit niemand zu kurz kommt, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung auf der Webseite ist deshalb unbedingt erforderlich. Auch Lehrer sind eingeladen, ihren Stundenplan zusammen mit ihren Schülern in der Wissenswerkstatt zu ergänzen.

Die Wissenswerkstatt ist ab sofort auch mobil unterwegs! Mit dem WiweMobil werden Schulen angefahren und Workshops vor Ort präsentiert. So profitieren noch mehr Kinder und Jugendliche von diesem Angebot.

"Ausgezeichneter Ort" im Land der Ideen

Die Wissenswerkstatt Saarbrücken gehört zu den 100 Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2016. Sie hat mit ihrem Konzept überzeugt, Kinder und Jugendliche der Region in kostenfreien Kursen Technik erleben zu lassen. 

Mit dem Wettbewerb würdigen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank innovative Ideen, die die Potenziale von Gemeinschaft, Kooperation und Vernetzung nutzen und so einen gesellschaftlichen Mehrwert zur Lösung von gegenwärtigen oder künftigen Herausforderungen schaffen. Unter den rund 1.000 Bewerbungen wurde das Konzept „Technik erleben - Technik begreifen“ der Wissenswerkstatt Saarbrücken ausgewählt.

Weitere Informationen

Die Wissenswerkstatt unter der Leitung von Dr. Nicole Maas wird von dem Verein Wissenswerkstatt Saarbrücken e.V. mit Sitz im Quartier Eurobahnhof in Saarbrücken getragen. Vereinsmitglieder, Förderer und Sponsoren sind namhafte saarländische Unternehmen und Verbände, wie z.B. Hager, ZF, ME Saar, Festo und viele weitere.

Als erfolgreiche Vorbilder dienen der Wissenswerkstatt ihre Vorläufer in Friedrichshafen, Passau, Schweinfurt und Schwäbisch-Gmünd.