Schauen, Hören und Lesen

In der Aktionswoche "Auf der Suche nach dem Glück in besonderen Zeiten" gab es Filme zu sehen, Audiobeiträge zu hören und Medien- und Bücherauslagen, in denen gestöbert werden kann.

Audiobeiträge

Jeden Tag ein anderes Audio: Gespräche, Porträts, Passanteninterviews

Ferah Aksoy-Burkert wurde interviewt in der Podcast-Reihe Tolle Leute des Zuwanderungs- und Integrationsbüros (8.4.). Auch mit dabei: Hospizleiterin Ute Seibert und Kinder- und Jugendpsychotherapeutin Katja Kruse. Die Malstatt Scouts fingen O-Töne in den Straßen von Malstatt ein. Die Künstlerinnen Margot Behr und Anja Roth berichteten von ihren Erfahrungen bei der Aktion "Glück lächelt zurück", und die Migrationsforscherin Maria do Mar Castro Varela aus Berlin sprach darüber, was es heißt, das richtige oder falsche Los in der "Geburtsortlotterie" gezogen zu haben.

Image

Maria do Mar Castro Varela über Glück in der Geburtsortlotterie

Maria do Mar Castro Varela ist Professorin für Soziale Arbeit und Migrationsforscherin an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin. Sie spricht darüber, warum es wichtig ist zuzugeben, dass man Glück hatte beim Ziehen der Lose im Leben - etwa, wenn es um den zufälligen Ort der Geburt geht.

00:00
00:00
Image

Lächeln steckt an. Margot Behr und Anja Roth im Interview

Vom 9. bis 11. April waren Margot Behr und Anja Roth mit dem Straßenkunstprojekt "Glück lächelt zurück" in Saarbrücken unterwegs. Was das Lächeln mit den Leuten und ihnen selbst gemacht hat, erzählen sie im Interview.

00:00
00:00
Image

Ferah Aksoy-Burkert und die Dankbarkeit

Ferah Aksoy-Burkert ist niedergelassene Psychotherapeutin. Außerdem macht sie interkulturelle Trainings für Führungskräfte. Im Gespräch erzählt sie davon, wie die Menschen, mit denen sie zu tun hat, mit der Pandemie umgehen, wie es um ihr Glücksempfinden steht, und was helfen kann, besser durch die Krise zu kommen. Dankbarkeit spielt dabei eine besondere Rolle. (8. April 2021)

00:00
00:00
Image

Mit dem Aufnahmegerät durch Malstatt

Für den einen ist es Gesundheit, für die andere sind es die Tiere. Bob Kattler von den Malstatt Scouts (Diakonie Saar) hat Menschen auf der Straße nach ihrer persönlichen Vorstellung vom Glück befragt. Berührende Momentaufnahmen.

00:00
00:00
Image

Dr. Katja Kruse und das Glück der Kinder

Dr. Katja Kruse ist niedergelassene Kinder- und Jugendpsychotherapeutin in Völklingen. Im Gespräch berichtet sie davon, wie sie Kinder und Jugendliche zurzeit erlebt, wie sich die Pandemie auf ihr Glücksempfinden auswirkt und was Eltern tun können, um ihre Kinder zu unterstützen. Und sie erzählt, welches kleine Wunder der Natur ihr selbst neulich einen warmen Glücksmoment beschert hat.

00:00
00:00
Image

Ute Seibert und das Glück im Unglück

Ute Seibert leitet die stationären Hospize der Kreuznacher Diakonie in Saarbrücken und Neunkirchen. Veronika Kabis hat mir ihr darüber gesprochen, wie sich die Pandemie auf ihre Arbeit auswirkt, und wie Menschen selbst in der Nähe des Todes noch Glück erleben. (9. April 2021)

00:00
00:00

Bücher und andere Medien

Die Stadtbibliothek zeigte in ihren Vitrinen im Eingangsbereich eine Medienausstellung zum Thema Glück. Der Buchladen in der Försterstraße 14 hatte sein Schaufenster thematisch dekoriert und gibt Buchempfehlungen.

Filmpaket bei Filmfriend Saar

Filmklappe - ffmop / ffmop

Filmklappe - ffmop / ffmop

Filmklappe - ffmop / ffmop

Wer eine gültige Bibliothekskarte der Stadtbibliothek Saarbrücken besitzt (oder sich bei dieser Gelegenheit eine zulegt), konnte nicht nur tolle Bücher ausleihen, sondern auch viele Filme beim Streaming-Portal Filmfriend Saar anschauen. Eigens für die Glückswoche wurde ein Paket mit Glücksfilmen zusammengestellt. Filmfriends lohnt sich übrigens jederzeit!

Pop-Gottesdienst mit Jörg Metzinger und Andreas Nagel

Am 11. April hat Pfarrer Jörg Metzinger von der Evangelischen Kirchengemeinde Schafbrücke einen Videogottesdienst zum Thema Glück gestaltet. Musik: Andreas Nagel.

Abspielen

Was bedeutet Glück für dich?

Die Internetredaktion der Landeshauptstadt hat Eindrücke gesammelt

Der Wille zum Glück

Zweisprachige Liebes- und Lieblingsgedichte

Cecilia, Dima, Melissa, Eva und Leila sind Gründerinnen bzw. Unternehmerinnen. Sie alle mussten und wollen mit ihren Familien einen Neuanfang in Deutschland, in Saarbrücken wagen. Allen Frauen gemeinsam ist ein unbedingter Wille, ihr Glück durch die Gründung ihres eigenen Unternehmens zu finden. Sie lassen sich auch durch die Corona- Pandemie nicht davon abbringen.

Mit den nachfolgenden Liebes- und Glücksgedichten laden sie uns ein, in die Poesie ihrer Heimatsprache einzutauchen. Ein GLÜCK für Saarbrücken, dass wir die Vielfalt auch in der Poesie erleben dürfen.

Eine Initiative von Stefanie Valcic-Manstein, Fitt gGmbH - Gründung

Oberbürgermeister Uwe Conradt war Schirmherr der Glückswoche

Abspielen