Wildpark

Im rund 17 Hektar großen Wildpark im Saarbrücker Stadtteil St. Johann leben etwa 120 heimische und heimisch gewordene europäische Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen.

Der Saarbrücker Wildpark

Der Saarbrücker Wildpark liegt im Saarbrücker Stadtwald in der Nähe der Universität. Der Park wird vom Amt für Stadtgrün und Friedhöfe betreut. Er ist ganze Jahr über geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Im Wildpark leben Damwild, Kaninchen, Mufflons, Nordluchs, Wildkatze, Rehwild, Rotwild, Schwarzwild, Steinwild, Wisent, Schafe, Zwergesel, Zwergziegen, Ponys und Fasane. Zudem sind im Wildpark Hühner, Tauben, Meerschweinchen, Uhu und ein Schneeeulenpaar zu Hause.

Eseltrekking im Saarbrücker Stadtwald

Drei Esel im Saarbrücker Wildpark

Die Naturakademie im Saarland bietet am Samstag, 10. Dezember, jeweil ab 14 Uhr und eine Eseltrekking-Schnuppertour im Stadtwald Saarbrücken an.

Die Tour kostet acht Euro pro Person und dauert etwa eineinhalb Stunden. Treffpunkt ist das Eselgehege im Saarbrücker Wildpark. Im Preis sind auch Kaffee, heiße Schokolade und Kuchen enthalten.

Eine verbindliche Anmeldung bei der Naturakademie im Saarland ist nötig (E-Mail-Kontakt: info@e-z-n.eu).