Infos zum Corona-Virus

Infos in Leichter Sprache

über die neuen Regeln in Saarbrücken:

Damit sich weniger Menschen

mit dem Corona-Virus anstecken

Michèle Gries

Michèle Gries

Michèle Gries

Das Corona-Virus ist eine gefährliche Krankheit.

Die Lunge wird davon krank.

Menschen stecken sich jetzt

überall auf der Welt an

mit dem Corona- Virus.

 

Diese Regeln gelten überall in Saarbrücken.

Und im Regional-Verband Saarbrücken.

Diese Städte gehören zum Regional-Verband:

  • Friedrichsthal.
  • Großrosseln.
  • Heusweiler.
  • Kleinblittersdorf.
  • Püttlingen.
  • Quierschied.
  • Riegelsberg.
  • Sulzbach.
  • Völklingen.

Diese Regeln gelten ab dem 18. Oktober.

 

Die Regeln gelten:

Bis weniger Menschen das Corona-Virus haben.

Wenn sich mehr Menschen mit dem Corona-Virus anstecken:

Es gibt dann neue Regeln.

Die Regeln werden dann strenger.

Sie lesen hier die Regeln in Leichter Sprache:

Die im Moment gelten

Corona, Verbotsschild - Michèle Gries

Corona, Verbotsschild - Michèle Gries

Corona, Verbotsschild - Michèle Gries

Die Regeln für die Bewirtung

und für den Alkohol-Verkauf

Diese Orte müssen um 23 Uhr schließen:

  • Restaurants.
  • Bars.
  • Cafés.
  • Kneipen.

Keiner darf zwischen 23 Uhr abends

und 6 Uhr morgens

Alkohol verkaufen.

Das gilt auch für Trink-Hallen.

Und für andere Geschäfte

Geschlossene Tür - Michèle Gries

Geschlossene Tür - Michèle Gries

Geschlossene Tür - Michèle Gries

Die Regeln für Treffen

und Veranstaltungen

 

Sie dürfen sich draußen mit 10 Menschen treffen.

Das gilt auch für Treffen im Restaurant.

Oder an anderen Orten.

 

Wenn Sie sich zu Hause mit Menschen treffen:

Sie dürfen 10 Menschen einladen.

Aber:

Die Menschen dürfen nur aus 2 Haushalten sein.

Oder aus der gleichen Familie.

 

Haushalt heißt:

Menschen wohnen zusammen in einer Wohnung.

Oder alleine.

2 Haushalte heißt:

Menschen wohnen

in 2 unterschiedlichen Wohnungen.

 

100 Menschen sind auf Veranstaltungen erlaubt.

Zum Beispiel bei Konzerten.

Oder bei Ausstellungen.

Frau mit Maske - Michèle Gries

Frau mit Maske - Michèle Gries

Frau mit Maske - Michèle Gries

Die Regeln für die Masken-Pflicht

Sie müssen jetzt an mehr Orten

einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Das heißt auch: Es gilt eine Masken-Pflicht.

Sie müssen jetzt hier

einen Mund-Nasen-Schutz tragen:

 

  • Bei öffentlichen Veranstaltungen.
  • In Gast-Stätten:
    Wenn Sie von Ihrem Platz aufstehen.
  • Wenn Sie ein Sport-Gelände besuchen.
    Zum Beispiel einen Sport-Platz.
    Oder ein Fitness-Studio.
  • Wenn Sie ein Gottes-Haus besuchen.
    Zum Beispiel eine Kirche.
    Oder eine Moschee.
    Oder eine Synagoge.
    Man spricht das so: sü na go ge.

Michèle Gries

Michèle Gries

Michèle Gries

Kontakt-Beschränkung

Infos über die Kontakt-Beschränkung

für alle Menschen im Saarland

Michèle Gries

Michèle Gries

Michèle Gries

Besuche im Kranken-Haus

Wichtige Infos über

Besuche im Kranken-Haus.

Michèle Gries

Michèle Gries

Michèle Gries

Infos im Internet

Infos über das

Corona-Virus im Internet.

Infos über diesen Text

Michèle Gries

hat diesen Text geschrieben

und die Bilder gemalt.

 

Hinweis:

Dirk Stauber hat den Text

auf Leichte Sprache geprüft.

 

Die Mit-Arbeiterinnen und Mit-Arbeiter 

vom Hanns-Joachim-Haus

haben beim Prüfen geholfen.

 

Mareike Canteli del Valle und Michèle Gries

haben die Bilder gemalt.