Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Kultur für Kinder » Kinder- und Jugendbuchmesse

Kinder- und Jugendbuchmesse

Während der jährlich im Mai stattfindenden Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse wird Saarbrücken zur grenzenlosen Bücherstadt. 

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse 2016

Kinder lauschen einer Lesung. Foto: Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse

2016 findet die Messe vom 19. bis 22. Mai unter dem Motto "Respekt" statt. Dann verwandelt sich das Saarbrücker Schloss für vier Tage in ein Bücherschloss und lädt seine Besucher zu spannenden Lesungen und einer internationalen Illustrationen-Ausstellung ein. Renommierte Verlage, Autoren und Illustratoren aus verschiedenen Ländern sind jedes Jahr Gäste bei der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse. weiterlesen

Informationen zur Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse

"Bücher bauen Brücken" ist das konstante Motto des Projektes der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse. Damit baut die Messe europaweit und grenzenlos Bücher-Brücken zwischen den Kulturen und den Generationen für Bildung, Toleranz und Fantasie in einer globalisierten Welt. Mit einem jährlich wechselnden europäischen Ehrengastland, mit jährlich wechselndem literarischen Schwerpunktthema, mit Autorenbegegnungen aus den europäischen Ländern, mit 150 Veranstaltungen an vier Tagen gibt die Messe der Brückenbau-Metapher ein Gesicht.

Die frühkindliche Bildung ist immer schon eines ihrer wichtigsten Anliegen. Dabei möchte die Messe insbesondere die Eltern und Großeltern ansprechen, aber auch Erzieherinnen und Lehrer. Von Anfang an nehmen sie Einfluss auf das, was Kinder und Jugendliche erleben und lernen. Gerade die Kleinsten sind mit großer Neugier und enormem Wissensdurst ausgestattet, sie sind die „kleinen Forscher und Entdecker der Welt".

 

Lesendes Kind