Der Europäische Wettbewerb

Der Schülerwettbewerb, um Europa zu entdecken

66. Europäischer Wettbewerb: YOUrope – es geht um dich!

2019 ist ein entscheidendes Jahr für Europa, denn durch den Brexit und die Europawahl werden die europäischen Karten neu gemischt. Die Entscheidung über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments ist auch eine Entscheidung über die Zukunft der Union.

Der 66. Europäische Wettbewerb will dazu beitragen, dass Kritiker wie Befürworter des europäischen Projektes zu Wort kommen. „YOUrope – es geht um dich!“ – das Motto ist eine Einladung an Schülerinnen und Schüler in Deutschland, sich aktiv für die Zukunft Europas einzusetzen. Die 13 Aufgabenstellungen bieten dafür vielfältige Anregungen und ermutigen Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, sich einzumischen: Wofür setzt du dich ein? Was möchtest du für Kinder und Jugendliche verändern? Wie könnt ihr eurer Schule zeigen, wie wichtig Europa für uns alle ist?

Schülerinnen und Schüler gestalten Kampagnen für die Europawahl und setzen sich mit politischer Kommunikation im digitalen Zeitalter auseinander: Welche Rolle spielen Influencer, Fake News und Social Bots in der Meinungsbildung? Wer die eigene Meinung lieber kreativ ausdrücken möchte, kann dies mit Street Art oder Protestsongs tun. Wir freuen uns auf ein buntes Kaleidoskop eurer Ideen und Meinungen!

Die neuen Aufgabenstellungen für die 66. Wettbewerbsrunde sind ab sofort öffentlich verfügbar. In der 66. Wettbewerbsrunde erfolgt die Anmeldung nicht mehr wie bisher in Papierform, sondern über eine Onlinemaske.

Europabildung in der Schule

Der Europäische Wettbewerb ist ein bundesweiter Schülerwettbewerb, um Europa zu entdecken und erfahrbar zu machen. Die jährlich festgelegten Themen lassen sich von dem aktuellen europäischen Jahr inspirieren und sind somit am Puls der Zeit: die Gesellschaft, Politik, Kultur Europas. 

Das Thema wird direkt im Klassenzimmer vermittelt - es kann in verschiedenen Schulfächern direkt in den Unterricht eingebunden werden. Je nach Jahrgangsstufe können die Schüler entschieden, welche Form ihr Wettbewerbsbeitrag haben soll: Bild, Text, Collage, Video, Theaterstück, Reportage, Comic, Interview, Foto, Plakat, Präsentation, Rede, Objekt, Website…der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Den Lehrern werden thematisches sowie didaktisches Material zur Verfügung gestellt.

Der Europäische Wettbewerb richtet sich an alle Klassenstufen und Schularten. Über 75.000 Schülerinnen und Schüler und über 1000 Schulen nehmen jedes Jahr teil. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, über die Internetplattform eTwinning mit anderen Schulen in Europa zusammen zu arbeiten. 

Die Wettbewerbe der vergangenen Jahre

Der 65. Europäische Wettbewerb 2018

Denk mal - worauf baut Europa? - Europäisches Kulturerbejahr 2018

  Die 65. Wettbewerbsrunde stand 2017 unter dem Motto „Denk mal – worauf baut Europa?“  und wollte Schülerinnen und Schüler mit Denkmälern und kulturelles Erbe Europas vertraut machen und zum Nachdenken anregen. Die Sonderaufgabe befasste sich mit dem Thema Sport als Ausdruck der europäischen Gemeinschaft. 

 Informationen zum den Prämierungen des Wettbewerbs finden Sie hier.

Die Preisträger/-innen aus dem Saarland finden Sie hier.

Der 64. Europäische Wettbewerb - In Vielfalt geeint, Europa zwischen Tradition und Moderne

Die 64. Wettbewerbsrunde schickte Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche in Europas reichen Kulturschatz und ermutigte sie die kulturelle Vielfalt Europas selbstständig zu erforschen.

Im Saarland wurden auf Landesebene rund 30 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet. Außerdem konnten sich auf Bundesebene 5 Beiträge durchsetzen.

Die prämierten Arbeiten des 64. Europäischen Wettbewerbs finden Sie hier

Der 63. Europäische Wettbewerb - Gemeinsam in Frieden Leben!

Seit der Gründung der EU herrscht Frieden in Europa. Die Europäische Union hat dafür sogar den Friedensnobelpreis im Jahr 2012 gewonnen. Allerdings existieren immer noch Ungleichheiten zwischen den Bürgern. In diesem Jahr haben sich die Schüler mit dem Thema "Gemeinsam in Frieden Leben!" auseinander gesetzt. Auch fünf saarländische Schulen haben mitgemacht.

Die Arbeiten des 63. Europäischen Wettbewerbs finden Sie hier

Der 62. Europäische Wettbewerb - Uns gehört die Zukunft – also hört uns zu!

Im Jahr 2015 haben sich Schüler mit dem Thema Entwicklungspolitik auseinander gesetzt. Die 62. Runde des Europäischen Wettbewerbs forderte „Uns gehört die Zukunft – also hört uns zu!“. Es sind zahlreiche Arbeiten zu den Themen Flüchtlingspolitik, Armut, Bildung, Wasser und Nachhaltigkeit eingereicht worden. Auch zwei Schulen aus dem Saarland haben an dem Wettbewerb teilgenommen: die Bachschule in Neunkirchen und das Albert-Einstein-Gymnasium in Völklingen.

Alle Schüler aus dem Saarland, die am Wettbewerb teilgenommen haben, wurden auf der Landespreisverleihung in Völklingen geehrt. Einige gewannen auch Preise auf nationaler Ebene. Einige Schülerarbeiten konnten vor Ort bewundert werden.

Die Arbeiten aus dem Jahr 2015 finden Sie hier