Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Theater » Kleines Theater im Rathaus

Kleines Theater im Rathaus

Seit 2000 zählt die Bühne im Gewölbekeller des Rathauses St. Johann mit ihrer romantischen Atmosphäre deutschlandweit zu den wenigen festen Häusern für Figurentheater.

Mit ihrem kleinen Theater im stimmungsvollen neugotischen Gewölbe des Rathauskellers besitzt die Landeshauptstadt Saarbrücken eine eigene Spielstätte für Figurentheater, Kammerspiel und kleine Konzerte. Den Schwerpunkt bildet das Figurentheater. Dabei beleuchtet das kleine Theater das große Spektrum dieses interessanten Genres der Schauspielkunst.

Geraldine – eine Diva kehrt zurück. Foto: FIGURENTHEATER VANESSA VALK

Die Spielzeit 2016

Am Samstag, 20. Februar, beginnt im Kleinen Theater die Spielzeit 2016. Freundschaft, Liebe und Erotik stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt. Das Spektrum reicht von Mythen und Märchen (zum Beispiel Hans Christian Andersens „Die kleine Meerjungfrau“) über  klassische Theaterstücke (wie „Der Diener zweier Herren“ von Carlo Goldoni oder Shakespeares „Romeo und Julia“) bis hin zu grotesken Szenen des Alltags (zum Beispiel „Geraldine – eine Diva kehrt zurück“).

Die Figurentheater kommen aus den unterschiedlichen Regionen Deutschlands, aus Österreich, Italien, Frankreich, der Schweiz und Dänemark. Vom Marionetten- bis Materialtheater, vom Theater mit Handpuppen bis zum Schauspiel mit Figuren, von der Puppenoper bis zum Performance-Experiment reicht das Spektrum und stets sind es spannende und unterhaltsame Erlebnisse, die den kleinen und den großen Zuschauer erwarten. Viele der gezeigten Produktionen wurden mit Preisen ausgezeichnet.