Landeshauptstadt Saarbrücken » Kultur » Kultur- und Lesetreffs

Kultur- und Lesetreffs

Hier finden Sie Informationen zu den Kultur- und Lesetreffs des städtischen Kulturamtes in den Stadtteilen Brebach, Burbach, Dudweiler, Knappenroth und St. Arnual.

Cham Alshehadat gewinnt Deutschen Jugendfotopreis 2018

Eine 14-jährige Saarbrückerin gewinnt den Deutschen Jugendfotopreis 2018: Cham Alshehadat aus Syrien hat sich mit ihrem Bild "Black Hole" unter 4400 Teilnehmern und 20.000 Fotos durchgesetzt. Ende September erfährt sie auf der photokina, welchen der ersten drei Plätze sie macht. 

Erste fotografische Erfahrungen hat sie im Kultur- und Lesetreff Burbach gesammelt, wo sie an verschiedenen Jugend-Projekten mit André Mailaender teilnimmt.

Stadtteil-Tournee

Veranstaltungen in Brebach, Burbach, Dudweiler, Malstatt und St. Arnual

 Stadtteiltournee-Broschüre 2017-2018 (Cover)

Die Landeshauptstadt Saarbrücken setzt die „Stadtteil-Tournee“ fort und informiert in der vierten Broschüre der „Stadtteil-Tournee“ wieder über zahlreiche Veranstaltungen in den Stadtteilen Brebach, Burbach, Dudweiler, Malstatt und St. Arnual von Juni bis Dezember 2018. Das städtische Kulturamt hat gemeinsam mit den Kultur- und Lesetreffs und zahlreichen Partnern in den Stadtteilen ein interessantes Programm für alle Altersklassen zusammengestellt.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz: „Die Broschüre zur Stadtteil-Tournee zeigt, dass auch fernab der City einiges los ist. Vielfältige Angebote für die ganze Familie versprechen abwechslungsreiche Herbst- und Wintermonate. Insbesondere für die Advents- und Weihnachtszeit haben wir ein umfangreiches Programm vorbereitet. Viele Veranstaltungen kosten nichts oder nur wenig, so dass jeder das Passende für sich heraussuchen und vielleicht auch mal eine andere Seite von Saarbrücken entdecken kann."

Programmübersicht

Hier finden Sie die Programmübericht sowie die Broschüre als PDF-Datei zum Download. In gedruckter Form erhalten Sie die Broschüre kostenlos in allen Kultur- und Lesetreffs in den Stadtteilen, in der Bürgerinformation im Rathaus oder in der Kulturinfo am St. Johanner Markt. » Erfahren Sie mehr