Samstag, 16. Juli 2022

Brandmeisteranwärterinnen und Brandmeisteranwärter

Ein Stellenangebot des Amtes für Brand- und Zivilschutz der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Zum 1. Juli 2023 sucht das Amt für Brand- und Zivilschutz der Landeshauptstadt Saarbrücken mehrere

Brandmeisteranwärterinnen und Brandmeisteranwärter

Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Saarbrücken ist die einzige Berufsfeuerwehr im Saarland. Sie ist zuständig für über 182.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf einer Fläche von 167 Quadratkilometern. Darüber hinaus ist sie die Katastrophenschutzbehörde des Regionalverbandes Saarbrücken.

Mehr als 200 Bedienstete dieser modernen und leistungsstarken Großstadtfeuerwehr arbeiten täglich für die Sicherheit in der Landeshauptstadt. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich über die Bereiche Brandschutz, Hilfeleistung, Rettungsdienst sowie Bevölkerungsschutz und wird durch den Aufgabenbereich Katastrophenschutz im Regionalverband Saarbrücken ergänzt.

Zudem werden durch berufsfeuerwehreigene Spezialeinheiten der Wasserrettung, der Speziellen Rettung aus Höhen und Tiefen und des Umweltschutzes eine Reihe von spezifischen Sonderaufgaben auf Anforderung sogar saarlandweit wahrgenommen.

Zukunftssicher, familienfreundlich, vielseitig

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung, wenn Sie: 

  • zum Zeitpunkt der Einstellung das 37. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
  • mindestens einen Hauptschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen,
  • einen Berufsabschluss in einem mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf erworben oder die staatliche Prüfung nach dem Rettungsassistentengesetz oder dem Notfallsanitätergesetz bestanden haben,
  • Deutsche oder Deutscher im Sinne des Art. 116 des Grundgesetzes sind oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union oder die Staatsangehörigkeit von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz besitzen,
  • mindestens über eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B verfügen,
  • schwindelfrei sind und über eine ausgeprägte körperliche Fitness sowie uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit verfügen und
  • sämtliche sonstigen beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfüllen.

Wir erwarten:

  • dass ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft für Sie selbstverständlich sind,
  • dass Sie das Deutsche Sportabzeichen und das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber entweder bereits besitzen oder erklären, dass Sie den Nachweis in den 18 Monaten des Vorbereitungsdienstes erbringen werden und
  • dass Sie über die grundsätzliche Bereitschaft verfügen, eine Weiterqualifizierung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter zu absolvieren.

Wir bieten:

  • eine vielseitige und interessante feuerwehrtechnische und rettungsdienstliche Ausbildung,
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde,
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team mit freundlicher und wertschätzender Arbeitsatmosphäre,
  • attraktive persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten,
  • umfassende Fort- und Weiterbildungsangebote,
  • ein vergünstigtes Job Ticket.

Nähere Informationen zum Ausbildungsablauf sowie den Ausbildungsinhalten erhalten Sie unter https://www.saarbruecken.de/leben_in_saarbruecken/gesundheit_sicherheit/feuerwehr_saarbruecken/berufsfeuerwehr/ausbildung_einstellung

Nach Abschluss der Laufbahnausbildung ist beabsichtigt, Sie bei entsprechender Leistung und bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen als Brandmeisterin bzw. Brandmeister in das Beamtenverhältnis auf Probe zu übernehmen.

SO BEWERBEN SIE SICH

Sie bewerben sich bis zum 9. September 2022 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter der ID 822146. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewerbung über Interamt folgende Nachweise als Dateianhänge:

  • den Nachweis des Hauptschulabschlusses oder eines als gleichwertig anerkannten Bildungsstandes (Mindestanforderung),
  • den Nachweis eines Berufsabschlusses in einem mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf oder den Nachweis einer erfolgreich bestandenen staatlichen Prüfung nach dem Rettungsassistentengesetz oder den Nachweis einer erfolgreich bestandenen staatlichen Prüfung nach dem Notfallsanitätergesetz,
  • den Nachweis einer gültigen Fahrerlaubnis mindestens der Fahrerlaubnisklasse B (Scan des Führerscheins), sowie
  • gegebenenfalls den Nachweis des Deutschen Sportabzeichens in Silber und/oder den Nachweis des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber, sofern Sie hierüber bereits verfügen.

Bitte beachten Sie, dass wir unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigen. 

In der Auswahlphase wird ausschließlich per Email kommuniziert. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.

Informationen zum Auswahlverfahren – bestehend aus Sporttest, theoretischer Prüfung und Einstellungsgespräch - erhalten Sie unter

 

Ihr Kontakt zur Landeshauptstadt

Maike Stras

Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken
Telefon: +49 681 905-1809
E-Mail: maike.stras@saarbruecken.de

Über die Landeshauptstadt Saarbrücken

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

HINWEIS:

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewer‐ bungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter