Freitag, 8. Juli 2022

Sachgebietsleiterin bzw. einen Sachgebietsleiter für das Sachgebiet „Risiko- und Krisenmanagement“

Ein Stellenangebot der Landeshauptstadt Saarbrücken beim Amt für Brand- und Zivilschutz.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht das Amt für Brand- und Zivilschutz der Landeshauptstadt Saarbrücken für eine neugeschaffene Stelle in der Abteilung Bevölkerungsschutz und Rettungsdienst in Vollzeit 

eine Sachgebietsleiterin bzw. einen Sachgebietsleiter für das Sachgebiet „Risiko- und Krisenmanagement“ in Entgeltgruppe 11 TVöD

Das Amt für Brand- und Zivilschutz mit seinen insgesamt mehr als 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Gefahrenabwehrbehörde der Landeshauptstadt Saarbrücken und die untere Katastrophenschutzbehörde des Regionalverbands Saarbrücken. Zudem nimmt es die Aufgaben der Aufsichtsbehörde im Brandschutz und in der Technischen Hilfe für die regionalverbandsangehörigen Gemeinden wahr.

Zukunftssicher, familienfreundlich, vielseitig

IHRE AUFGABEN:

  • Aufbau und Fortentwicklung eines integrierten Risikomanagementsystems in der Landeshauptstadt Saarbrücken,
  • Betrachtung der Kritischen Infrastrukturen im Rahmen der Daseinsvorsorge inklusive der Analyse und Bewertung entsprechender Risiken,
  • Aufbau und Fortentwicklung eines modernen kommunalen Krisenmanagementsystems in der Landeshauptstadt Saarbrücken,
  • Aufbau und Fortentwicklung eines modernen Informationsmanagementsystems in der Landeshauptstadt Saarbrücken für eine ereignisorientierte Risiko- und Krisenkommunikation,
  • Erstellen, Aktualisieren und Fortschreiben von Plänen der Notfallvorsorge im Rahmen des Risiko- und Krisenmanagements,
  • Erarbeitung von Konzepten zur Steigerung der Resilienz auf besondere Lagen der Verwaltung nach wissenschaftlichen Grundsätzen,
  • Weiterentwicklung der administrativ-organisatorischen Komponente des bestehenden Stabsmodells in der Landeshauptstadt Saarbrücken und im Regionalverband Saarbrücken sowie die Aus- und Fortbildung aller Beteiligten inklusive der dahingehenden Bedarfsplanung,
  • Mitarbeit im Verwaltungsstab bei besonderen Lagen,
  • Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von ressortübergreifenden Krisenmanagementübungen,
  • Bearbeitung von Sonderprojekten.

SIE BRINGEN MIT:

  • ein mindestens mit Bachelor oder einer vergleichbaren Prüfung erfolgreich abgeschlossenes und für die Verwendung geeignetes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium (vorzugsweise der Fachrichtungen „Management in der Gefahrenabwehr“, „Risiko- und Sicherheitsmanagement“, „Sicherheitsmanagement“ oder  „Rettungsingenieurwesen“)
  • eine gültige Fahrerlaubnis mindestens der Fahrerlaubnisklasse B,
  • ein eintragloses polizeiliches Führungszeugnis,
  • die gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit sowie
  • die grundsätzliche Bereitschaft zu einer Sicherheitsüberprüfung nach dem Saarländischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz.

FERNER ERWARTEN WIR:

  • eine überdurchschnittliche konzeptionelle Kompetenz sowie die Kompetenz im Umgang mit komplexen Interessenslagen,
  • die Fähigkeit, vorhandene Ressourcen im Hinblick auf die zu erreichenden Ziele/Ergebnisse eigeninitiativ optimal zu planen, bedarfsgerecht einzusetzen, deren Einsatz zu überprüfen und ggf. zu optimieren,
  • ein Höchstmaß an Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie an Belastbarkeit und Flexibilität,
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und Selbständigkeit,
  • ein hohes Maß an Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,
  • ein hohes Maß an Organisations- und Verhandlungsgeschick,
  • eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise,
  • Präsentations- und Moderationsfähigkeit,
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit,
  • tiefgehende Kenntnisse aus den Bereichen Risiko- und Krisenmanagement,
  • vertiefte Kenntnisse im Projektmanagement sowie
  • Kenntnisse der Strukturen des Bevölkerungs-, Zivil- und Katastrophenschutzes.

Die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung über das übliche Maß hinaus sowie ein überdurchschnittliches Engagement auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten werden vorausgesetzt.

WIR BIETEN:

Mehrwerte und Benefits - LHS

Mehrwerte und Benefits - LHS

Mehrwerte und Benefits - LHS

SO BEWERBEN SIE SICH

Sie bewerben sich bis zum 28.08.2022 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter der ID 826845. Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewerbung über Interamt folgende Nachweise als Dateianhänge:

  • den Nachweis über ein mindestens mit Bachelor oder einer vergleichbaren Prüfung erfolgreich abgeschlossenes und für die Verwendung geeignetes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium,
  • bei ausländischen Hochschulabschlüsse ist eine Zeugnisbewertung der Kultusministerkonferenz (KMK/ZAB – Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) notwendig

Ihr Kontakt zur Landeshauptstadt

Nicole Leber

Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken
Telefon: +49 681 905-1671
E-Mail: nicole.leber@saarbruecken.de

Über die Landeshauptstadt Saarbrücken

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

HINWEIS:

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewer‐ bungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter