Montag, 26. April 2021

Sozialpädagog/in oder Sozialarbeiter/in oder Erziehungswissenschaftler/in

Ein Stellenangebot des Jugendhilfezentrums der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Saarbrücken von oben - LHS

Saarbrücken von oben - LHS

Saarbrücken von oben - LHS

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist beim Eigenbetrieb Jugendhilfezentrum der Landeshauptstadt Saarbrücken zunächst befristet eine Stelle als

Sozialpädagogin/Sozialpädagoge oder Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter oder Erziehungswissenschaftlerin/Erziehungswissenschaftler (Diplom oder Bachelor)

Entgeltgruppe S 11b TVöD in Teilzeit

für den Einsatz als Schulsozialarbeiterin/Schulsozialarbeiter an einer Grundschule in Saarbrücken mit 29,25 Wochenstunden zu besetzen.

Das Jugendhilfezentrum ist ein gemeinnütziger Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken. Die Einrichtung verfügt derzeit über vier stationäre Wohngruppen, eine Tagesgruppe, den Bereich Betreutes Wohnen mit angegliederter Jugendwohngemeinschaft (zwei Plätze) sowie den Bereich Schulbegleitende Hilfen, mit Sozialpädagogischen Förder- und Inklusionsteams (SoFITs) an vier Grundschulen in Saarbrücken sowie einem Team von Schulsozialarbeiterinnen an sieben Grundschulen im Stadtbereich.

Daneben ist das Jugendhilfezentrum Kooperationspartner des Jugendamtes des Regionalverbandes Saarbrücken bei den beiden Sozialraum-Teams Unteres Alt-Saarbrücken und Unteres Malstatt.
 

Ihre Aufgaben:

  • sozialpädagogische Beratung und Unterstützung einzelner Schülerinnen und Schüler bei sozialen, schulischen oder persönlichen Problemen und bei der Begleitung von Übergängen
  • sozialpädagogische Gruppenarbeit, zum Beispiel in Form von sozialen Kompetenztrainings, Deeskalationstrainings, Medienkompetenztrainings
  • Beratung der Lehrkräfte in Fragen der Jugendhilfe sowie in Fragen der sozialräumlichen Ressourcen
  • Beratung der Erziehungsberechtigten in Beratungsgesprächen
  • Elterncafés, Teilnahme an Elternabenden
  • Kooperation und Vernetzung, zum Beispiel mit den Jugendämtern, den Trägern der freien Jugendhilfe, den schulpsychologischen Diensten, den Gesundheitsbehörden, den Vereinen etc.
Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, der Sozialarbeit oder der Erziehungswissenschaften (Diplom oder Bachelor)
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit
  • die Fähigkeit zur Selbst-Strukturierung in einem komplexen Arbeitsfeld
  • Bereitschaft zur Kooperation mit unterschiedlichen Berufsgruppen (Lehrer/innen, Förderlehrer/innen, Sozialpädagog/innen, Erzieher/innen, Inklusions-Assistent/innen etc.)
  • Kreativität, Flexibilität und Durchhaltevermögen

Von Vorteil wäre:

  • nachgewiesene Berufserfahrung im schulischen Kontext beziehungsweise in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien

Wir bieten Ihnen:

  • ein tarifliches Entgelt nach der Entgeltgruppe S 11b TVöD
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • eine zunächst befristete Beschäftigung bei einem erfahrenen Träger mit hohem Anspruch an die pädagogische Qualität

So bewerben Sie sich:

Sie bewerben sich möglichst bis zum 24. Mai 2021 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 675485.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewerbung über Interamt folgende Nachweise als Dateianhänge:

  • Nachweis über abgeschlossenes Studium (Diplom oder Bachelor)
  • Zeugnisse mit Noten
  • ggf. Fortbildungsnachweise
  • Arbeitszeugnisse
  • Führerschein

Bitte beachten Sie, dass in der Auswahlphase ausschließlich per Email kommuniziert wird. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.
 

Ihr Kontakt zur Landeshauptstadt:

Nicole Leber

Personal- und Organisationsamt der Landeshauptstadt Saarbrücken
Telefon: +49 681 905-1671
E-Mail: nicole.leber@saarbruecken.de

Bei Fragen zur Tätigkeit:

Heinz Theisen
Leitung des JHZ-S, Diplom-Sozialpädagoge

Jugendhilfezentrum Saarbrücken (JHZ S)
Telefon: +49 681 9268310
E-Mail: heinz.theisen@saarbruecken.de

Katharina Pohl
Diplom-Psychologin

Telefon: +49 681 9268335
E-Mail: katharina.pohl@jhz-s.de

Hinweise:

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Über die Landeshauptstadt Saarbrücken:

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und wirtschaftliches sowie politisches Zentrum des Saarlandes. Zahlreiche Museen, Theater und Baudenkmäler, ein vielfältiges Kulturprogramm und eine Spitzengastronomie machen Saarbrücken zum kulturellen Mittelpunkt im Ballungsraum SaarMoselle und zu einem beliebten Ziel für Touristinnen und Touristen.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Uwe Conradt
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter