Mittwoch, 21. April 2021

Sachbearbeiter/-in für Vergaberecht, Vergabewesen, Nachtragsmanagement

Ein Stellenangebot des Eigenbetriebs Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Saarbrücken von oben - LHS

Saarbrücken von oben - LHS

Saarbrücken von oben - LHS

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Landeshauptstadt Saarbrücken beim Eigenbetrieb Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb eine/n

Sachbearbeiter/-in für Vergaberecht, Vergabewesen, Nachtragsmanagement

in der Abteilung Zentrale Dienste und Personal beim ZKE, EG 10 TVöD

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken versteht sich als modernes Dienstleitungsunternehmen mit zukunftsorientierter Ausrichtung und nachhaltiger Bürgerorientierung. Ein breites Kundenspektrum, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, Gewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen, erwartet von den circa 480 Mitarbeiter/innen einen reibungslosen und finanzoptimierten Ablauf der Entsorgungsprozesse sowie die Betreuung des kommunalen circa 450 Fahrzeug starken Fuhrparks aus PKW, Nutz- und Spezialfahrzeugen.
 

Ihre Aufgaben:

  • Mit- und Zuarbeit im Rahmen eines breiten Aufgabengebietes in der Abteilung Zentrale Dienste verbunden mit der Unterstützung des Teams und der Bereichsleitung im Tagesgeschäft
  • die Beratung der Geschäftsbereiche zur Erstellung von Vergabeunterlagen einschließlich Ingenieur-/Architektenleistungen, Vergabeaufhebungen sowie Ausschlüssen von Bietern und Beantwortung von Bieterfragen mit rechtlichem Bezug einschließlich Initiierung und Durchführung von Bedarfsabfragen/-analysen
  • Vorbereitungen und selbstständige Durchführung von Beauftragungen, nationalen und europaweiten Ausschreibungsverfahren unter Beachtung und Einhaltung der Regelungen des GWB, der VgV, der VOB und der UVgO sowie unserer Kooperationspartner über ein bestehendes elektronisches Vergabemanagementsystem
  • rechtssprechungskonforme Verfahrensdokumentation
  • Mitwirkung bei elektronisch gestützten Prozessen (eProcurement, E-Vergabe)
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Optimierung von einheitlichen Vergabeprozessen sowie deren Digitalisierung
  • Vergabenachprüfungsverfahren - juristische Recherchen und Begleitung zu den streitigen Themen
  • Zuarbeit für die Erarbeitung von Stellungnahmen verbunden mit der Unterstützung der Fachabteilungen bei Nachtragsprüfungen während der Leistungserbringung und dem Ziel des Aufbaus und der Einführung eines übergreifenden Nachtragsmanagements
Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Sie bringen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium vorzugsweise der Fachrichtung Rechtswissenschaften, Wirtschaft und Recht, Bauingenieurwesen, Architektur oder Public Management oder
  • abgeschlossenes Studium im Verwaltungs- oder Kaufmännischen Bereich mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung im Bereich öffentlicher Vergaben
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Daneben erfordert die Tätigkeit:

  • Kommunikationsfähigkeit, gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen zur Darlegung komplexer Sachverhalte sowie Dienstleistungskompetenz
  • Belastbarkeit und die Fähigkeit auch bei hohem Arbeitsaufwand stets souverän und strukturiert zu arbeiten
  • Erfahrungen in der Nutzung von IT Lösungen, Optimierung und Digitalisierung von Prozessen
  • selbständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Empathie und Geschick im Umgang mit Menschen aller Ebenen und Funktionen
  • Loyalität, Diskretion, Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit
  • Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreudigkeit und Eigenständigkeit
  • Teamfähigkeit und Kooperationsfähigkeit

Von Vorteil wäre/n:

  • eher gute Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV, VOB und UVgO) und die Bereitschaft, diese Kenntnisse turnusgemäß zu erweitern
  • Weiterbildung zum/zur Vergabemanager/-in beziehungsweise die Bereitschaft, dieses Zertifikat zeitnah zu erwerben
  • Kenntnisse kommunaler Verwaltungsstrukturen
  • technisches Verständnis
  • Kenntnisse im Fuhrparkbereich

Wir bieten Ihnen:

  • ein tarifliches Entgelt nach EG 10
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Standort

So bewerben Sie sich:

Sie bewerben sich möglichst bis zum 30. Mai 2021 über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 673909.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus. Zudem benötigen wir bei der Bewerbung über Interamt folgende Nachweise als Dateianhänge:

  • Nachweis über abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master)
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • ggf. Fortbildungsnachweise
  • ggf. Arbeitszeugnisse

Bitte beachten Sie, dass in der Auswahlphase ausschließlich per Email kommuniziert wird. Überprüfen Sie daher bitte regelmäßig Ihren Post- und Spam-Ordner.
 

Ihr Kontakt zur Landeshauptstadt beim Eigenbetrieb ZKE:

Barbara Lorenz und Laura Schmitt

Zentraler Kommunaler Entsorgungsbetrieb
Telefon: +49 681 905- 7020

Hinweise:

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Über die Landeshauptstadt Saarbrücken:

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und wirtschaftliches sowie politisches Zentrum des Saarlandes. Zahlreiche Museen, Theater und Baudenkmäler, ein vielfältiges Kulturprogramm und eine Spitzengastronomie machen Saarbrücken zum kulturellen Mittelpunkt im Ballungsraum SaarMoselle und zu einem beliebten Ziel für Touristinnen und Touristen.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Uwe Conradt
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter