Freitag, 8. Januar 2021

Elektroniker/in und Kanalhelfer/in

Eine Ausschreibung der Landeshauptstadt Saarbrücken beim ZKE.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen mit zukunftsorientierter Ausrichtung und nachhaltiger Bürgerorientierung. Ein breites Kundenspektrum, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, Gewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen, erwartet von den circa 480 Mitarbeiter/innen einen reibungslosen und finanzoptimierten Ablauf der Entsorgungsprozesse.

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon welchem Geschlecht Sie angehören.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/-n Elektroniker/-in für den Einsatz im Bereich der Sonderbauwerke der Abwasseranlage (EG 5 TVöD)

und
 

eine/-n Kanalhelfer/-in im Bereich Abwasserwirtschaft (EG 3 TVöD)

Aufgabengebiet des/der Elektroniker/-in:

  • Arbeiten an Schalt-, Steuerungs- und Regelanlagen im Bereich Sonderbauwerke des Kanalnetzes
  • Prüfungen nach der BetrSichVO, VDE und VBG
  • Instandsetzungs- und Messarbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Reinigungsarbeiten in Pump- oder Sonderbauwerken
  • Tätigkeiten an Maschinentechnik und Rohrleitungen
  • Sicherungsarbeiten an Abwasseranlagen und Einrichtung von entsprechenden Verkehrssicherungen

Sie verfügen für das Aufgabengebiet als Elektroniker/-in über:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker/-in, vorzugsweise für Betriebstechnik, Maschinen- und Antriebstechnik oder Automatisierungstechnik, mit mindestens befriedigendem Abschluss
  • Führerschein der Klasse B, mit der Bereitschaft sich auf C1E fortzubilden
Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Von Vorteil für die Tätigkeit als Elektroniker/-in wären:

  • vorzugsweise mehrjährige Berufserfahrung in der Industriemontage, Anlagenmontage sowie von Inbetrieb-, Prüf- und Instandsetzungsarbeiten an Betriebsanlagen
  • Erfahrungen in der Beurteilung und Prüfung von Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln, ins besondere im EX-Bereich
  • Computerkenntnisse in Hard- und Software (Windows, Office, Prüfsoftware)
  • Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften sowie ein sorgfältiger Umgang mit dem Einsatz von Schutzeinrichtungen und –geräten für die Arbeitssicherheit

Daneben erfordert die Tätigkeit als Elektroniker/-in:

  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Fortbildungsbereitschaft
  • Die Bereitschaft von Einsätzen in Betrieb befindlicher Schmutz-, Misch- oder Regenwasserkanäle und deren Schächte mit unterschiedlichen Tiefen wird vorausgesetzt.

 

Aufgabengebiet des/der Kanalhelfer/-in:

  • Helfer/-in in der Sinkkasten-, Sandfang- und Kanalreinigung, Kanalinspektion und Unterhaltungsarbeiten an Kanälen, Schächten und Sonderbauwerken
  • Schädlingsbekämpfung in Abwasseranlagen
  • Sanierung, Instandsetzung und Unterhaltung der Kanäle, Schächte und Sonderbauwerke
  • Baustelleneinrichtung, Verkehrssicherung

Sie verfügen für das Aufgabengebiet als Kanalhelfer/-in über:

  • abgeschlossene Berufsausbildung mit möglichst befriedigendem Abschluss
  • handwerkliches Geschick und Verständnis und verfügen damit über Berufserfahrung im Baubereich, der Produktion oder dem Handwerk
  • Führerschein der Klasse Euro-B

Von Vorteil für die Tätigkeit als Kanalhelfer/-in:

  • mehrjährige Erfahrung mit Kanalhochdruckreinigungsfahrzeugen bei der Reinigung von Kanalprofilen DN 150 bis DN 2000
  • mehrjährige Erfahrung mit Kanalinspektionsfahrzeugen
  • Geschick und Verständnis für bauliche, maschinentechnische und reinigungstechnische Arbeitern innerhalb des Kanalsystems
  • Führerschein der Klasse Euro-C1E (bis 7,5 t, alt: Klasse 3)

Daneben erfordert die Tätigkeit als Kanalhelfer/-in:

  • Der Umgang mit Schutzeinrichtungen und -geräten für die Arbeitssicherheit und die Bereitschaft von Einsätzen in Betrieb befindlichen Schmutz-, Misch- oder Regenwasserkanälen und deren Schächten mit unterschiedlichen Tiefen wird vorausgesetzt.
  • Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein tarifliches Entgelt nach EG 5 TVöD (Elektroniker/-in) beziehungsweise nach EG 3 TVöD (Kanalhelfer/-in)
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen
  • eine zusätzliche Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeiten
  • umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Standort

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Gern nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, sich bis zum 7. Februar 2021 ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 645919 (Elektroniker/-in) oder ID 645942 (Kanalhelfer/-in) zu bewerben. Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Folgende Nachweise sind als Dateianhänge in Interamt beizufügen: Zeugnisse mit Noten, geforderte Fortbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse, Führerschein. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartnerinnen sind Tamara Hahn oder Laura Schmitt (Telefon: +49 681/905-7020).

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken
Uwe Conradt

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter