Dienstag, 15. September 2020

Kaufmännische Werkleiterin / Kaufmännischen Werkleiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebes der Landeshauptstadt Saarbrücken (ZKE)

Eine Ausschreibung der Landeshauptstadt Saarbrücken beim ZKE Zentraler kommunaler Entsorgungsbetrieb.

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen mit zukunftsorientierter Ausrichtung und nachhaltiger Bürgerorientierung. Ein breites Kundenspektrum, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, Gewerbebetrieben und öffentlichen Einrichtungen, erwartet von den ca. 480 Mitarbeiter/innen einen reibungslosen und finanzoptimierten Ablauf der Entsorgungsprozesse.

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten.
Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon, welchem Geschlecht Sie angehören.

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n Kaufmännische Werkleiterin / Kaufmännischen Werkleiter des Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebes der Landeshauptstadt Saarbrücken (ZKE) (Bes.-Gr. A 16 BBesG-SL / Entgeltgruppe 15 TVöD Bei einer Eingruppierung in Entgeltgruppe 15 TVöD wird eine außertarifliche Zulage in Anlehnung an die alte Entgeltgruppe 15Ü TVöD gezahlt).

Der Eigenbetrieb nimmt für die Landeshauptstadt Saarbrücken die Aufgaben der öffentlichen Abfall- und Abwasserbeseitigung sowie die Durchführung der Stadtreinigung und die Betreuung des städtischen Fuhrparks wahr. Er beschäftigt 480 Mitarbeiter/-innen; die Jahresumsätze belaufen sich auf ca. 90 Mio. Euro und die Investitionen auf zurzeit rd. 40 Mio. Euro.

Ihr zukünftiges Tätigkeitsfeld

Der/die kaufmännische Werkleiter/in führt gemeinsam mit der technischen Werkleiterin die
laufenden Geschäfte und ist insbesondere zuständig für:

  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Controlling und Qualitätsmanagement
  • Zentrale Dienste und Personal


Ihre Qualifikationen

Sie verfügen über:

  • die Befähigung für den höheren Dienst der allgemeinen Verwaltung oder die Befähigung für das Richteramt, vorzugsweise mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht oder
  • eine abgeschlossene einschlägige wissenschaftliche Hochschulbildung, vorzugsweise mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer Führungsposition, vorzugsweise in der Entsorgungswirtschaft oder einem kommunalen Unternehmen
  • fundierte kaufmännische Kenntnisse, insbesondere im Finanz- und Rechnungswesen und Controlling
Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Daneben erfordert die Tätigkeit

  • Teamfähigkeit und die Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten
  • Unternehmerisches Denken und Selbständigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit und Überzeugungskraft
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kommunikationsfähigkeit und soziale Kompetenz

Von Vorteil wären:

  • Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht
  • Vertrautheit im Umgang mit Verwaltungsstrukturen
  • Erfahrungen in der Führung von schwierigen Verhandlungen mit unterschiedlichen Interessenlagen

Unser Angebot

  • Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung bis Besoldungsgruppe A 16 BBesG-SL, ansonsten tarifgerechte Eingruppierung in Entgeltgruppe 15 TVöD unter Zahlung einer außertariflichen Zulage in Anlehnung an die alte Entgeltgruppe 15Ü TVöD
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit
  • Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde.
  • Sehr flexible Arbeitszeitmodelle wie umfangreiche Gleitzeitregelungen
  • Umfassende Fort- und Weiterbildungen im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • Gutes Arbeitsklima

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Gern nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerbern werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, sich bis zum 25.Oktober 2020 ausschließlich über das Online-Bewerberportal  www.interamt.de unter ID 618417 zu bewerben. Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Folgende Nachweise sind als Dateianhänge in Interamt beizufügen: Zeugnisse mit Noten (Diplom oder Master), Nachweis über die abgeschlossene Laufbahnprüfung des höheren Dienstes der allgemeinen Verwaltung bzw. der Befähigung für das Richteramt, ggf. Arbeits- bzw. Dienstzeugnisse. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Ansprechpartnerinnen sind Barbara Lorenz beim ZKE (+49 681/905- 7026 oder per E-Mail: barbara.lorenz@saarbruecken.de) und Nicole Leber vom Personal- und Organisationsamt (+49 681/905- 1671 oder per E-Mail: nicole.leber@saarbruecken.de).

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben,
verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte
weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter