Donnerstag, 27. August 2020

Projektmanager/-in im Bereich Abfallwirtschaft EG 11 TVöD

Eine Ausschreibung der Landeshauptstadt Saarbrücken beim ZKE-Zentraler kommunaler Entsorgungsbetrieb. 

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Projektmanagerin oder einen Projektmanager im Bereich Abfallwirtschaft EG 11 TVöD.

 

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung des Bereiches Abfallwirtschaft ZKE mittels komplexer Auswertungen/ Analysen sowie Vor-Ort-Verifizierung und Durchführung von Praxistests.
  • Projektleitungen im Bereich der Abfallwirtschaft
  • Organisatorische Leitung der Kompostieranlage des ZKE in Saarbrücken-Gersweiler
  • Überprüfung von Projekten auf ihre Wirtschaftlichkeit  sowie Einleiten von möglichen Optimierungsmaßnahmen
  • Erstellung komplexer Auswertungen, Analysen, Statistiken und Präsentationen
  • Bearbeitung von Ausschreibungsverfahren im Bereich der Abfallwirtschaft
  • Planung, Durchführung und Erstellung von komplexen Genehmigungsverfahren im Bereich der Abfallwirtschaft nach BImSchG
  • Kalkulation von umfangreichen Angeboten
  • Verifizierung der Ergebnisse vor Ort bzw. in der Praxis
  • Vertretung des Betriebs gegenüber anderen Organisationseinheiten, Dienststellen und Behörden

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) mit möglichst gutem Abschluss im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen oder Betriebswirtschaft
  • oder ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) im Bereich der Umwelt- bzw. Ingenieurswissenschaften mit möglichst gutem Abschluss
  • oder ein abgeschlossenes Studium (Diplom/Master/Bachelor) mit möglichst gutem Abschluss und mindestens 1-jähriger Berufserfahrung in der Entsorgungswirtschaft
  • Führerschein Klasse B

Von Vorteil wären

  • Erfahrungen in der Entsorgungswirtschaft
  • Erfahrungen im Bereich Projektmanagement
  • SAP-Kenntnisse
Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Daneben erfordert die Tätigkeit

  • sehr gute analytische Fähigkeiten
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Methodische Kompetenz, vor allem konzeptionelles und vernetztes Denken, Koordinationsvermögen und Organisationsgeschick
  • Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit sowie im Umgang mit privaten Entsorgungsunternehmen und Behörden
  • umfassende Kenntnisse der einschlägigen Gesetzgebung im Bereich Abfall-, Transport- und Verkehrsrecht sowie technisches Verständnis
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office) sowie Bereitschaft zur Einarbeitung in die im Unternehmen verwendete EDV-Programme

Wir bieten Ihnen

  • ein tarifliches Entgelt nach EG 11 TVöD.
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde.
  • Sehr flexible Arbeitszeitmodelle wie umfangreiche Gleitzeitregelungen
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen.
  • eine zusätzliche Altersvorsorge.
  • Strukturierte Einarbeitung sowie umfassende Fort- und Weiterbildungen im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • Gutes Arbeitsklima
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vergünstigtes JobTicket, ausgezeichnete ÖPNV-Anbindungen
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten am Standort

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Gern nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerbern werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, sich bis zum 27. September 2020 ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 614416 zu bewerben. Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Folgende Nachweise sind als Dateianhänge in Interamt beizufügen: Zeugnisse mit Noten, geforderte Fortbildungsnachweise, Arbeitszeugnisse, Führerschein. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartnerin ist Tamara Hahn oder Laura Schmitt +49 681/905-7020 oder per E-Mail:zke-bewerbungen@saarbruecken.de).

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter