Samstag, 18. Juli 2020

Sachbearbeiter/-in IT-Koordination

Eine Ausschreibung der Landeshauptstadt Saarbrücken beim beim Personal- und Organisationsamt

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon welchem Geschlecht Sie angehören.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter IT-Koordination

(EG 11 TVöD)

Bei zeitlicher Flexibilität ist die Beschäftigung auch in vollzeitnaher Teilzeit oder Jobsharing möglich, soweit Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung und Abstimmung zwischen den Teilzeitkräften sichergestellt ist.


Ihr Aufgabenbereich

  • Konzeptionelle Arbeit im Rahmen der Digitalisierung der Verwaltung inkl. Umsetzungsbegleitung
  • Strategische Beratung der Fachbereiche in Digitalisierungsfragen
  • IT-Koordination, umfasst insbesondere:
    • Kommunikationsschnittstelle zwischen den Fachbereichen und in- (IKS) und externen IT-Dienstleistern
    • Unterstützung im IT-Projektmanagement
    • IT-Steuerung Koordination der Wirtschaftlichkeitsprüfung für die Einführung neuer IT-Maßnahmen
    • Organisation u. Durchführung von Schulungen zu IT-spezifischen Themen
    • Konzeptionelle Arbeit im Rahmen der Entwicklung einer strategischen Planung und Vorgehensweise zur Umsetzung von Digitalisierungs-, E-Government- und Onlinezugangsthemen (OZG) Mitarbeit im Projekt zur Einführung der elektronischen Aktenführung (DMS)
    • Mitarbeit in verwaltungsinternen Arbeits- und Projektgruppen und Vertretung der Landeshauptstadt Saarbrücken in Arbeitskreisen und bei interkommunaler Zusammenarbeit (u. a. eGo-Saar)

Ihr Profil überzeugt

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium in den Fachrichtungen Informatik, Verwaltung- oder Wirtschaftsinformatik, E-Government, IT-Management, Wirtschaftswissenschaften oder in vergleichbaren Studiengängen mit informationstechnischem Schwerpunkt und möglichst gutem Abschluss oder schließen dieses in Kürze erfolgreich ab.
  • Alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung, vorzugsweise als Fachinformatiker/in, Informatikkauffrau/Informatikkaufmann oder IT-Systemelektroniker/in mit möglichst gutem Abschluss und einer nachgewiesenen vergleichbaren langjährigen Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen.
  • Bewerben kann sich auch, wer über den abgeschlossenen zweiten Verwaltungslehrgang oder eine nach dem Tarifrecht vergleichbare Qualifikation (bspw. als Verwaltungsbetriebswirt/in) und einer nachgewiesenen vergleichbaren langjährigen Berufserfahrung in den genannten Aufgabenbereichen verfügt.

Daneben erfordert die Tätigkeit

  • ausgeprägte Kommunikations- und Informationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Gestaltungskraft
  • Konfliktfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • konzeptionelles und systematisches Arbeiten, sowie die Fähigkeiten sich innerhalb kurzer Zeit in komplexe Sachverhalte einarbeiten zu können

Von Vorteil sind

  • mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise im Bereich des E-Governments oder der Informationstechnik,
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Projektmanagement.
  • Erfahrungen im Bereich der Projektsteuerung, Koordination und Umsetzung von IT-Projekten
  • Kenntnisse im Geschäftsprozessmanagement
Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Wir bieten Ihnen    

  • ein tarifliches Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Sie wollen mitgestalten und entwickeln? Bei uns sind kreative Ideen gewünscht. Jeder kann sich einbringen und dazu beitragen, Themen voranzutreiben. Um das zu erreichen, bieten wir vielfältige Weiterbildungsangebote und eine fachliche Einarbeitung.
  • flexible Arbeitszeiten, 30 Urlaubstage und umfangreichen Gleitzeitregelungen
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen
  • eine zusätzliche Altersvorsorge.
  • Wir bieten innerhalb des Betrieblichen Gesundheitsmanagements verschiedene Betriebssportgruppen
  • vergünstigtes JobTicket für den ÖPNV

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Gerne nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, sich bis zum 10.08.2020 ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 599959 zu bewerben. Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Wir benötigen Ihren vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen, sowie Ihre Zeugnisse mit Noten, geforderte Fortbildungsnachweise, Nachweise über die einschlägige Berufserfahrung, Arbeitszeugnisse. Bitte haben Sie Verständnis, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartnerin ist Rosa Kölsch, Tel. +49 681 905 1636 oder E-Mail:  rosa.koelsch@saarbruecken.de

Für Rückfragen zur Tätigkeit steht Ihnen Michael Hochreither, Tel +49 681 905 2111 oder E-Mail: michael.hochreither@saarbruecken.de zur Verfügung.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken

Uwe Conradt

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter