Mittwoch, 12. Februar 2020

Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher (PIA)

Eine Ausschreibung der Landeshauptstadt Saarbrücken beim Amt für Kinder und Bildung.

Saarbrücken ist Landeshauptstadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes. Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten. Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon welchem Geschlecht Sie angehören.

Wir bieten für das Ausbildungsjahr 2020 Stellen für die 

Praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher

Die Landeshauptstadt Saarbrücken ist Maßnahmenträgerin von 20 Kindertageseinrichtungen (darunter zwei Montessori-Kinderhäuser). Diese Bildungsorte bieten den Rahmen für eine auf dem saarländischen Bildungsprogramm basierende, qualitativ hochwertige Arbeit, bei der die Kinder in all ihrer Vielfalt wertgeschätzt und gefördert werden.

Sie verfügen über

  • einen mittleren Bildungsabschluss 

und

  • eine erfolgreiche Teilnahme an einem einjährigen beruflichen Vorpraktikum

oder

  • eine mindestens vierjährige, für den Besuch der Fachschule förderliche, hauptberufliche Tätigkeit

oder

  • eine als gleichwertig anerkannte schulische oder berufspraktische Qualifizierung,

Diese Voraussetzung sollten Sie ebenfalls mitbringen

  • Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern
  • Engagement
  • Bereitschaft zur guten Zusammenarbeit/Teamarbeit

Wir bieten Ihnen

  • eine dreijährige duale Berufsausbildung
  • einen vielseitigen Ausbildungsbereich, in dem Sie von Anfang an als Teammitglied integriert sein werden
  • eine praxisnahe Betreuung durch erfahrene Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter
  • eine Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD-Pflege
  • eine zusätzliche Altersvorsorge.

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, insbesondere Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis über den mittleren Bildungsabschluss (ausländische Schulabschlüsse müssen durch das Ministerium für Bildung und Kultur anerkannt werden), Nachweis über die Erfüllung der benötigen Voraussetzungen, Nachweis einer eventuellen Behinderung, Praktikumsbescheinigungen etc. sind bis zum 19. März 2020 per Post (­­­­Landeshauptstadt Saarbrücken, Personal- und Organisationsamt, Rathaus St. Johann, Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken) oder per E-Mail (personalamt@saarbruecken.de) zu richten. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Auf die Verwendung von Bewerbungsmappen bitten wir möglichst zu verzichten, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Bei Fragen wenden Sie sich an Janek Altmeier (Telefon: +49 681/905-1817, E-Mail: janek.altmeier@saarbruecken.de).

Gern nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen männlicher Fachkräfte werden aus pädagogischen und konzeptionellen Gründen begrüßt.

Gerne können Sie sich auch als Vorpraktikant/Vorpraktikantin bewerben, um so die Voraussetzungen für eine Bewerbung im Jahr 2021 zu erfüllen.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Der Oberbürgermeister

der Landeshauptstadt Saarbrücken

Uwe Conradt

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter