Freitag, 4. Oktober 2019

Volljuristin

Ein Stellengebot beim Beteiligungsmanagement-Betrieb (BMS) der Landeshauptstadt Saarbrücken

Saarbrücken ist Landeshauptstadt, Universitäts- und Messestadt und zugleich die größte kommunale Dienstleisterin des Saarlandes.

Gute Führung ist uns ebenso wichtig wie kooperative, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit untereinander.

Unser Verwaltungsteam besteht aus Menschen mit den unterschiedlichsten Talenten und Fähigkeiten. Gemeinsam arbeiten wir mit voller Kraft, um den Dienstleistungsauftrag für die Saarbrücker Bürgerschaft optimal zu gestalten.

Wir wertschätzen Vielfalt und freuen uns auf Ihre Bewerbung, unabhängig davon welchem Geschlecht Sie angehören.

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Der Beteiligungsmanagementbetrieb der Landeshauptstadt Saarbrücken (BMS) hat die Aufgabe der Verwaltung der Beteiligungen der Landeshauptstadt Saarbrücken. Er unterstützt die in den Aufsichtsratsgremien vertretenen Rats- und Verwaltungsmitglieder bei der Ausübung ihrer Überwachungsfunktion.

Weiterhin werden im Rahmen des Beteiligungscontrolling Steuerungs- und Kontrollinformationen sowie Instrumente zur Führungsunterstützung für den Oberbürgermeister und den Stadtrat bereitgestellt.

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich!

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit als Elternzeitvertretung -befristet für ein Jahr- eine/n

Volljuristin/Volljuristen
EG 13 TVöD

Die Stelle kann auch in vollzeitnaher Teilzeit oder mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden.

Aufgabengebiet:

  • Bearbeitung gesellschaftlicher Rechts- und Vertragsfragen die im Zusammenhang mit der Betreuung der Beteiligungen der Landeshauptstadt stehen
  • Erstellung unabhängiger Analysen konkreter, betriebsrelevanter Rechtsfragen, Vorschläge von Lösungsmöglichkeiten sowie Erarbeitung rechtlicher Stellungnahmen und Beschlussvorlagen
  • Weitere Aufgabenschwerpunkte liegen in der Vor- und Nachbereitung von Aufsichtsrats- und Gremiensitzungen sowie in der Beratung und Information der Verwaltungsspitze und der Beteiligungen

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtwissenschaft mit 1. und 2. Staatsexamen
  • gute Kenntnisse im Gesellschaftsrecht und Kommunalrecht, insbesondere in den Vorgaben an die wirtschaftliche Betätigung und privatrechtliche Beteiligung von Gemeinden sowie die Bereitschaft, sich in diesen Rechtsgebieten intensiv einzuarbeiten
  • die Motivation und die Fähigkeit, sich auch kurzfristig in neue und komplexe Sachverhalte und neue Rechtsgebiete einzuarbeiten
  • Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichen Interessenlagen
  • Belastbarkeit, Entscheidungsfreude sowie mündliche und schriftliche Überzeugungskraft
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Kommunikationsstärke und sicheres Auftreten
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Eigeninitiative

Von Vorteil wären

  •  Kenntnisse im Bereich des EU-Beihilferechts
  •  Kenntnisse im Vergaberecht
  •  Erfahrung im Bereich Compliance
  •  Erfahrung in der Arbeit in einer öffentlichen Verwaltung
  •  betriebswirtschaftliche Kenntnisse

Wir bieten Ihnen

  • ein tarifliches Entgelt nach EG 13 TVöD.
  • die Mitarbeit in einer Verwaltung, die für ihre familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet wurde.
  • Arbeitsplatzsicherheit mit Kündigungsfristen, die weit über die gesetzlichen Mindestfristen hinausgehen.
  • eine zusätzliche Altersvorsorge.
  • flexible Arbeitszeiten.
  • umfangreiche Fortbildungsangebote im Rahmen unserer Personalentwicklung.

Erfahren Sie mehr über das Leben in Saarbrücken, die Stadt als Ausbildungsbetrieb und als kundenorientierte und familienbewusste Arbeitgeberin auf unserer Webseite unter www.saarbruecken.de/arbeitgeberin.

Gern nehmen wir Bewerbungen von nichtdeutschen Interessentinnen und Interessenten entgegen.

Die Landeshauptstadt Saarbrücken verfolgt das Ziel, die Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerbern werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten Sie, sich bis zum 31.10.2019 ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 542529 zu bewerben. Hierzu ist der Bewerbungsbogen vollständig auszufüllen. Folgende Nachweise sind als Dateianhänge in Interamt beizufügen: Abschluss mit Zeugnissen, Nachweise Berufserfahrung, Fortbildungsnachweise und Arbeitszeugnisse. Nicht vollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartnerin ist Heike Sauer, Tel. +49 0681 905-1659, E-Mail: heike.sauer@saarbruecken.de. Bei Rückfragen zur Tätigkeit steht Ihnen Marlene Ruschel, Tel. +49 681 905-2125, E-Mail: marlene.ruschel@saarbruecken.de, gerne zur Verfügung.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Landeshauptstadt Saarbrücken wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten.

Der Oberbürgermeister 
der Landeshauptstadt Saarbrücken

Uwe Conradt

Richtig Bewerben

Tipps für die Bewerbung bei der Landeshauptstadt

weiter

Stellenangebote

Hier gibt es aktuelle Stellenangebote auf einen Blick

weiter

Arbeitgeberin Stadt

Informationen über die Saarbrücker Stadtverwaltung als Arbeitgeberin

weiter