Nantes im Saarbrücker Festivalfieber

Besuchergruppe aus Nantes bei FFMOP - CCFA de Nantes

Besuchergruppe aus Nantes bei FFMOP - CCFA de Nantes

Besuchergruppe aus Nantes bei FFMOP - CCFA de Nantes

Vom 20. bis 26. Januar 2020 wurde in Saarbrücken die 41. Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis gefeiert. Saarbrückens Partnerstadt Nantes war mit zwei Gruppen auf dem  wichtigsten Festival für den jungen deutschsprachigen Film dabei.

Fünf Jugendliche aus Nantes nahmen am Austauschprogramm „Jury Jeune“ der Jungen Botschafter/-innen teil, im Rahmen dessen sie gemeinsam mit fünf Schülerinnen und Schülern aus Saarbrücken Festivalluft schnupperten, Medienworkshops besuchten und die blau beleuchtete Stadt entdeckten.

Außerdem reisten 18 Nanteserinnen und Nanteser mit dem Centre culturel franco-allemand  de Nantes (CCFA) und dessen Leiter, Martin Krechting, an. Die gemischte Gruppe aus Studierenden, Auszubildenden und Berufstätigen war in der Mehrzahl zum ersten Mal auf dem Festival und freute sich, die vier Wettbewerbe kennenzulernen und in die einmalige Festivalstimmung einzutauchen. Genug Freizeit, um die deutsche Partnerstadt besser kennenzulernen, gab es natürlich auch.

Als Gäste beim Empfang des Oberbürgermeisters mit Svenja Böttger, Geschäftsführung und Festivalleitung des Filmfestivals Max Ophüls Preis, und Uwe Conradt, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken, schlugen schließlich alle Festivalherzen höher.

(Information vom 20. Januar 2020)