Freitag, 12. Juli 2019

Landeshauptstadt sperrt Kreuzungsbereich Südring/Metzer Straße im Laufe des Tages

Die Landeshauptstadt Saarbrücken richtet heute im Laufe des Nachmittags im Baustellenbereich Kreuzung Südring/Metzer Straße in Saarbrücken eine Vollsperrung ein. Auch der Busverkehr kann die Metzer Straße dann nicht mehr wie bisher befahren.

Symbolbild: "Saarbrigger Schaffer": Bauarbeiter mit Schippe LHS

Symbolbild: "Saarbrigger Schaffer": Bauarbeiter mit Schippe LHS

Symbolbild: "Saarbrigger Schaffer": Bauarbeiter mit Schippe LHS

Die Maßnahme ist notwendig, weil seit Beginn der Fräs- und Asphaltarbeiten in der Metzer Straße Anfang der Woche viele Autofahrer die Einbahnstraßenregelung und die geltenden Verkehrsregeln missachten. Das hat immer wieder zu gefährlichen Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern geführt und bringt auch die Mitarbeiter im Baustellenbereich in Gefahr.

Die Saarbahn informiert über Aushänge an den betroffenen Bushaltestellen. Die Busse der Linie 123 können ab sofort nur noch die Haltestelle „Industriegebiet Süd“ anfahren. Es entfallen die Haltestellen „Ausbildungszentrum“, „Spicherer Weg“, „Druckzentrum SZ“, „ZF Tor 2“ und „ZF Tor 1“.

Ab der Einmündung zur Lothringer Straße in Richtung Frankreich gilt weiterhin eine Einbahnstraßenregelung.

Die ausgeschilderte Umleitung Richtung Innenstadt führt über die Dr.-Vogeler Straße/Deutschmühlental.

Weiterführende Infos gibt es auf www.sb-schafft.de unter dem Baustellencode T75.