Die neuen Energielabel

Ab dem 1. März 2021 kommen neue Haushaltsgeräte nur noch mit dem neuen Energielabel in den Handel.

Was ändert sich 2021

neues EU-Energielabel (für Waschmaschinen) - Verbraucherzentrale

neues EU-Energielabel (für Waschmaschinen) - Verbraucherzentrale

neues EU-Energielabel (für Waschmaschinen) - Verbraucherzentrale

Das neue Energielabel hat Klassen von A (sehr sparsam) bis G (wenig sparsam). Die bislang verwendeten Klassen oberhalb von A (A+ bis A+++) werden gestrichen. Geblieben sind die Farben von grün (A) bis Rot (G). Alle Geräte werden entspreched ihrer Verbrauchsdaten klassifiziert. Da die Anforderungen verschärft wurden werden Geräte, die bislang in der Klasse A++ eingestuft waren, in der neuen Klassifizierung nur das Label C oder D erreichen.

Aufgrund der Neu-Gestaltung sind die Angaben des alten und des neuen Energielabels nicht unmittelbar vergleichbar. Neu ist ein QR-Code, der zu einer Datenbank mit Geräteangaben führt. Im unteren Teil des Energielabels finden sich Piktogramme mit zusätzlichen Angaben, die den Vergleich von Geräten erleichtern. Einige von ihnen sind neu.

Das neue EU-Effizienzlabel gilt ab 1. März 2021 zunächst für folgende Gerätearten:

  • Spülmaschinen
  • Waschmaschinen und Waschtrockner
  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Fernseher und Monitore

In einer Übergangsfrist (bis 18. März 2021) können noch die alten Label eingesetzt werden, für Auslaufmodelle sind sie noch bis November 2021 erlaubt.

Waschmaschinen

Bei Waschmaschinen bezieht sich der Energieverbrauch künftig immer auf 100 Durchgänge pro Jahr, die Angabe zum Wasserverbrauch auf einen Waschvorgang. Zusätzlich sind Angaben zur Füllmenge, der Schleudereffizienz, der Schallemission (beim Schleudern) sowie der Programmdauer für das Energiesparprogramm "Eco 40-60", das alle neuen Waschmaschinen aufweisen müssen.

Kühlgeräte

Die Angabe zum Stromverbrauch bezieht sich weiter auf das ganze Jahr. Zusätzlich macht das Label Angaben zum Gerätevolumen (ohne Schubladen und Zwischenböden) und zu den Schallemissionen. 

Geschirrspüler

Das Gerät wird entsprechend des Verbrauchs im Sparprogramm "Eco" klassifiziert, das alle Geschirrspüler haben müssen. Der Stromverbrauch bezieht sich auf 100 Spülzyklen, der Wasserverbrauch auf einen Spülvorgang. Zusätzlich macht das Label Angaben zu der Zahl der Maßgedecke, die in die Maschine passen. Außerdem bietet es Angaben zur Programmdauer und den Schallemissionen.

Fernsehgeräte

Die Angaben beziehen sich auf den Stromverbrauch für 1.000 Stunden Normalbetrieb, den Verbrauch bei HDR-Betrieb sowie Bildschirmdiagonale und Auflösung (in Pixeln).