Aktuelle Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen aus Europa.

Neuer Europass

Während Europa den langen Weg der Erholung von COVID-19 beginnt, hat die Europäische Kommission den neuen, modernisierten Europass eingeführt. Der neue Europass Lernenden und Arbeitnehmer/-innen nützliche Hilfsmittel und Informationen zur Verfügung stellen, die sie dabei unterstützen werden, ihre Karriere in einer sich schnell verändernden Welt zu meistern. Finden Sie hier heraus, wie Sie mit der neuen Plattform Ihre Qualifikationen und Fertigkeiten noch besser ins rechte Licht rücken können.

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

Deutschland hat seit dem 1. Juli 2020 für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union, die sogenannte EU-Ratspräsidentschaft. In dieser Zeit wird Deutschland alle Ratstreffen und vorbereitenden Gremien wie Ausschüsse und Arbeitsgruppen leiten. Die Ratspräsidentschaft steht unter dem Motto "Gemeinsam. Europa wieder stark machen." und hat folgende Programmschwerpunkte:

  • Bewältigung der Corona-Folgen und Wiederaufbau der Wirtschaft
  • Mehrjähriger Finanzrahmen
  • Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zu Großbritannien
  •  Klimaschutz, Digitalisierung und Europas Rolle in der Welt

Für die deutsche Ratspräsidnetschaft wurde eine separate Internetseite eingerichtet.  Das nationale Programm für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft ist hier nachzulesen. Zusätzlich gibt es einen digitalen Veranstaltungskalender.

EU stellt Aufbauplan und langfristigen EU-Haushalt vor

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen hat am 27. Mai im Europäischen Parlament den Vorschlag der Europäischen Kommission für einen Aufbauplan nach der Coronavirus-Pandemie vorgelegt. Damit der Aufbau nachhaltig, gerecht, ausgewogen, inklusiv und fair für alle Mitgliedstaaten ist, schlägt sie vor, ein neues Aufbauinstrument namens „NextGenerationEU“  zu schaffen, das in einen modernen EU-Haushalt eingebettet ist. Die Kommission hat darüber hinaus ihr Arbeitsprogramm für 2020 angepasst, um den nachhaltigen Umbau Europas sicherzustellen.
Eine ausführliche Pressemeldung finden Sie hier.
Eine Grafik zum Wiederaufbauinstrument "Next generation EU" finden Sie hier.

Europäisches Klimagesetz

Die EU-Kommission hat am 4. März einen Vorschlag vorgelegt, um die politische Zusage der EU, bis 2050 klimaneutral zu werden, rechtlich zu verankern und so unseren Planeten und die Menschen zu schützen. Mit dem Europäischen Klimagesetz wird 2050 als Ziel gesetzt und der Kurs für die gesamte EU-Politik festgelegt. Außerdem gibt das Klimagesetz Behörden, Unternehmen und Bürgern die nötige Planungssicherheit. Gleichzeitig startet die Kommission eine Konsultation zum geplanten Europäischen Klimapakt, um die Öffentlichkeit an der Konzeption dieses Instruments zu beteiligen.
Weitere Informationen finden Sie in einer Pressemeldung.

Zum geplanten europäischen Klimapakt wurde  eine öffentliche Konsultation gestartet. Bürger/-innen und Interessensträger/-innen haben die Möglichkeit, sich innerhalb der nächsten zwölf Wochen an der Konzeption von Klimaschutzmaßnahmen zu beteiligen.

letzte Aktualisierung: 8. Juli 2020

Europe Direct Saarbrücken

Landeshauptstadt Saarbrücken (Rathausspange, 2. Etage)
Gerberstrasse 4
66111 Saarbrücken

Bus & Bahn: Bus: Haltestelle Betzenstrasse/Rathaus; Saarbahn: Johanneskirche

Telefon: +49 681 905-1220
Fax: +49 681 905-2098

E-Mail: europe-direct@saarbruecken.de
Website: http://www.eiz-sb.de

Das Europe Direct Saarbrücken ist im Rahmen der allgemeinen Öffnungszeiten der Verwaltung personell besetzt. Bitte vereinbaren Sie für vor-Ort-Besuche oder Beratung telefonisch oder per e-mail einen Termin.