Der Europäische Green Deal

Die EU-Kommission verfolgt das Ziel, Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent zu machen.

Der Europäische Green Deal

Der European Green Deal ist das Konzept der EU-Kommission um Europa bis 2050 als ersten Kontinent klimaneutral zu machen. Er ist eine der sechs Prioritäten der Kommission von der Leyen.

Der European Green Deal umfasst einen Fahrplan mit einer Reihe von Maßnahmen in den Bereichen Energieversorgung, Verkehr, Handel, Industrie, Innovation, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft sowie der entsprechenden Finanzierungen.

Eine Broschüre zum Ziel eines klimaneutralen Europa finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den Veröffentlichungen im Bereich Klimapolitik finden Sie hier.

Investitionsplan für ein zukunftsfähiges Europa

Im Januar 2020 hat die EU-Kommission einen Investitionsplan für ein zukunftsfähiges Europa und den Mechanismus für einen gerechten Übergang vorgestellt, im März 2020 folgten ein Vorschlag für ein erstes Klimaschutzgesetz sowie eine europäische Industriestrategie für eine zukunftsfähige Wirtschaft. Weitere Maßnahmen werden folgen.

Dokumente

„Der notwendige Übergang zur Klimaneutralität wird das Wohlergehen der Menschen verbessern und Europa wettbewerbsfähiger machen.“ Frans Timmermanns, Exekutiv-Vize-Präsident der EU-Kommission

Was ist der Europäische Grüne Deal?

Biodiversität

Nachhaltige Industrie

Gebäude und Renovierung

Nachhaltige Mobilität

"Fit für 55"

Die EU-Kommission hat im Juli 2021 ein Paket von Vorschlägen vorgelegt, mit denen die Politik der EU in den Bereichen Klima, Energie, Landnutzung, Verkehr und Steuern so ausgestaltet werden soll, dass die Klimaziele bis 2030 (Emissionssenkung um 55 Prozent gegenüber 1990) erreicht werden können. Das Maßnahmenpaket "Fit für 55" beinhaltet die Rechtsinstrumente für die Verwirklichung des europäischen Grünen Deal und soll Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent der Welt machen. Das bedeutet eine grundlegende Neuausrichtung von Wirtschaft und Gesellschaft.
Teil des Paketes "Fit für 55" ist die neue EU-Waldstrategie für 2030. Die Strategie enthält konkrete Maßnahmen zur Steigerung der Quantität und Qualität der Wälder in der EU und zur Stärkung ihres Schutzes, ihrer Wiederherstellung und ihrer Widerstandsfähigkeit.Zu der Strategie gehört ein Fahrplan für die Anpflanzung von drei Milliarden zusätzlichen Bäumen in ganz Europa bis 2030 unter Achtung der ökologischen Grundsätze – der richtige Baum am richtigen Ort für den richtigen Zweck.