Fred Weber - Fred Weber

Fred Weber - Fred Weber

Fred Weber - Fred Weber

SABINE HERTIG - BREAK UP!

Die Schweizer Künstlerin Sabine Hertig (geboren 1982 in Basel) erweitert in ihren Werken die formalen Grenzen der Collage und gelangt immer wieder zu neuen, überraschenden Bildfindungen. Seit nunmehr zehn Jahren sammelt sie obsessiv Bilder aus klassischen Printmedien und sucht neue Bildzusammenhänge. Diese künstlerische Aneignung bedeutet für sie Verfremdung und Bewahrung zugleich. Die Bildformate reichen von 3 x 5 m ihrer Monumentalcollagen bis zu 17 x 17 cm im Kleinformat. Neben den Schwarzweiß- und Farbcollagen aus unterschiedlichsten Schaffensphasen zeigt die Stadtgalerie zwei neue Monumentalcollagen sowie neue malerische und zeichnerische Collagen aus dem Oeuvre der Künstlerin.

Im Ausstellungstitel „BREAK UP!“ stecken Begriffe, die in unterschiedlichster Art auf Sabine Hertigs Werk zutreffen: zerstückeln, aufreißen, platzen, zerschlagen, zerrütten, sich auflösen, auseinander brechen, ausbrechen. Doch spielt nicht nur das Durchbrechen und Zusammenfallen von Räumen, sondern auch deren Auflösung hier eine zentrale Rolle.

Wesentlich für das Erfassen ihrer Bildwelten sind Nähe und Distanz der Betrachterinnen und Betrachter zu den einzelnen Werken im Raum. Aus der Distanz entstehen malerische und zeichnerische Momente, aus der Nahsicht erschließt sich der Detailreichtum der Bilder und es entwickelt sich ein ganz anderes Werk.
Im historischen Innenhof der Stadtgalerie arbeitet Hertig mit 19 original übernommenen Schlagzeilen. In der Leuchtkasten-Installation WEISST DU, WIE VIEL STERNLEIN STEHEN? setzt sie diese „Alltagsprosa“ zu einer neuen, offenen Erzählung zusammen.

Aus gegebenem Anlass werden die Begrüßung durch Herrn Oberbürgermeister Uwe Conradt (gegen 19 Uhr) und die anschließende Eröffnungsrede der neuen Künstlerischen Leiterin (Interim), Katharina Ritter M.A. im historischen Innenhof der Stadtgalerie stattfinden.

Beide Ausstellungen wurden noch von Dr. Andrea Jahn vor ihrem Wechsel zur Stiftung Saarländischer Kulturbesitz initiiert.

Sabine Hertig, Peggy Sue Amison und die im Saarland und Berlin lebende Stefanie Zofia Schulz werden am Eröffnungsabend anwesend sein.

Zum Schutze der Besucherinnen und Besucher und unseres Teams bitten wir, während des gesamten Aufenthaltes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und insbesondere in den Innenräumen auf die nötigen Abstände zu achten. Um die Wartezeiten bei der Registrierung am Eingang zu reduzieren, ist es außerdem empfehlenswert, sich auf der Webseite der Stadtgalerie vorab online anzumelden.

Begleitend zu beiden Ausstellungen ist ein vielseitiges Rahmenprogramm geplant. Nähere Informationen unter stadtgalerie-saarbruecken.de

Veranstaltungsdetails

Art:
Ausstellung
Ort:
Innenhof der Stadtgalerie Saarbrücken
St. Johanner Markt 24
66111 Saarbrücken
Telefon:
+49 681 905-1842
Internet:
https://stadtgalerie-saarbruecken.de/
Datum:
17.09.2020 - 12:00 Uhr bis 17.09.2020 - 18:00 Uhr
in Kalender speichern
Weitere Termine
29
Sep

2020

12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

iCal Download
30
Sep

2020

12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

iCal Download
01
Okt

2020

12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

iCal Download
02
Okt

2020

12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

iCal Download
03
Okt

2020

12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

iCal Download
Weitere Termine anzeigen

Ähnliche Veranstaltungen