Ali-Reza Motamedi-Sedeh: Orient trifft Okzident

Die Veranstaltung ist bereits abgelaufen
Ausstellungsbesucher (Foto: Fotoschlick/Fotolia)

Fotolia

Erlebte Formen eingefangen in Farben - Orient trifft Okzident

Der 1945 in Isfahan/Iran geborene Maler, Dolmetscher und Literatur-Übersetzer Ali-Reza Motamedi-Sedeh verbindet in seinen Bildern Elemente altpersischer Malerei und moderner Westlicher Kunst. Motamedi nutzt seine künstlerische Arbeit zur allegorischen Weltdarstellung.

Er verarbeitet häufig aktuelle gesellschaftliche und politische Themen und nimmt seine Motive mit Vorliebe aus der Geschichte, Literatur, Mythologie und Religion. Die entstandenen Werke sind Kopfbilder ohne jegliche konkrete Vorlage.

Weitere Informationen

Vernissage am Freitag, 14. Juni, 19 Uhr

Die Ausstellung ist bis zum 12. Juli im Kulturcafé des Kulturvereins Burbach e.V. zu sehen - Montag bis Donnerstag 9 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr sowie freitags 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr.

Veranstaltungsdetails

Art:
Ausstellung
Ort:
Kulturcafé Burbach
Burbacher Straße 20
66115 Saarbrücken
Datum (abgelaufen):
14.06.2019 - 19:00 Uhr