Weiterentwicklung Bürgerpark Hafeninsel

Der Bürgerpark Hafeninsel wird aufgewertet und weiterentwickelt. Die genauen Pläne wurden von Oberbürgermeister Uwe Conradt und Carmen Dams, Leiterin des Amts für Stadtgrün und Friedhöfe, in einem Facebook-Livestream am Dienstag, 6. April, 17.30 Uhr, vorgestellt.

Gesamtplan/Nutzungskonzept Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

Gesamtplan/Nutzungskonzept Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

Gesamtplan/Nutzungskonzept Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

Die Landeshauptstadt entwickelt den Saarbrücker Bürgerpark Hafeninsel in den kommenden Jahren weiter. 

Folgende Aspekte stehen im Mittelpunkt:

  • Sicherheit im Park erhöhen
  • Aufenthaltsqualität erhöhen
  • Bessere Zugänge (von außen und auch zur Saar)
  • Mehr Kinder-, Spiel-, Sport- und Gastronomieangebote
  • Größeres Toilettenangebot

Projekte in den kommenden Jahren

Rondell/Brunnen, Trümmerwäldchen, Nordbereich, Gesteinsgärten

Ganz oben auf der Liste steht der Neubau des Brunnens und des Rondells. 

An zweiter Stelle folgt der nördliche Bereich des Bürgerparks. Hier sollen mehr Bereiche für Kinder und Jugendliche entstehen und der Verkehr verringert werden.

Des Weiteren widmet sich der Plan dem Trümmerwäldchen. Ziel ist hier unter anderem eine bespielbare Graslandschaft. Ein Großteil der Vegetation wurde bereits zurückgeschnitten.

Ähnliches gilt für die Gesteinsgärten. Picknickflächen und frische Pflanzen sowie weniger Sträucher für mehr Durchblick und Urban Gardening stehen auf der Agenda. 

Rondell/Brunnen

  • Neuer Brunnen, Gastronomie, Heckenschnitt und Bühne
    • Der Brunnen wird neu gebaut und kann durch Abschalten der Fontänen zur Bühne umgewandelt werden, die Technik liegt im Untergrund. Ein erweiterter Rückbereich bietet Raum für eine Leinwand oder Technik.
    • Die Hecken sollen niedriger geschnitten werden, um Einblicke zu erlauben.
    • Die Vegetation auf der oberen Ebene wird reduziert.
    • Eine Gastronomie in der Mauer ist in zwei Varianten möglich, mit Freischankbereich auf Splittflächen im Rondell und eventuell temporär auch außerhalb.
    • Ausstattung, Beleuchtung und Klinker sollen in den nächsten Jahren aufpoliert werden.

Nordbereich

  • Kinderspielplatz und Angebote für Jugendliche, weniger Verkehr
    • Im Nordbereich des Hafeninselparks sollen eine Calisthenics-Anlage und ein Kinderspielbereich gebaut werden.
    • Der Blick auf das Rondell wird frei.
    • Der Zugang vom Schleusenweg Betriebshof soll großzügiger und besser einsehbar werden. (Der Bauwagen wird verlagert, das Tor zurückgesetzt.)
    • Vielleicht gelingt es, in Verlängerung der Straße „Auf der Werth“ Bäume (auf privaten Flächen) zu pflanzen und den PKW-Verkehr aus dem Park herauszuhalten.
    • Mittelfristig ist hier auch eine barrierefreie öffentliche WC-Anlage geplant.

Trümmerwäldchen

  • Auslichten, modellierte Graslandschaft
    • Ziel ist eine modellierte Graslandschaft, die bespielbar ist.
    • Vegetation und Trümmer werden entfernt, nur Bäume und wenige große Blöcke verbleiben als „verwunschene Objekte“.
    • Das Gelände wird zu sanften Hügeln modelliert, der Oberboden verbessert und Rasen angesät, der in alle Richtungen begehbar ist und informelle Sitz- und Spielelemente enthält.
    • Überzählige Blöcke können in anderen Parkteilen als Sitzgelegenheiten genutzt werden.
    • Die obere Ebene des Rondells soll durch weitere kleine Pfade und Durchbrüche in der Hecke auf dieser Seite aktiviert werden. 
    • Die Achse „Auf der Werth“ zum Aussichtspunkt soll wiederhergestellt werden, durch Auslichten und als wassergebundener Weg. Ziel ist es, das Wäldchen komplett freizustellen. 
    • Ein Großteil der Vegetation wurde bereits zurückgeschnitten.

Gesteinsgärten

  • Picknickflächen, Blühflächen
    • Weitere Flächen für Picknick entstehen.
    • Weniger Sträucher ermöglichen mehr Durchblick.
    • Die Steinspirale wird wiederhergestellt.
    • Temporäre Ansaaten und Aktionen in den Gärten sind erwünscht, um Teilhabe, Blütenreichtum und Diversität zu fördern.
  • Urban Gardening

    Einige der Rasterfelder sollen versuchsweise und sukzessiv von Norden beginnend für Urban-Gardening-Initiativen zur Verfügung gestellt werden, ohne die Grundstruktur zu beeinträchtigen. Zunächst sind drei Felder an der Pappelallee geplant.

Weitere geplante Arbeiten

RORO-Anlage

  • Barrierefreier Zugang, keine Parkplätze, Sitzgelegenheiten

    Zum Saarufer werden neue Bänke gebaut und Platanen gepflanzt, Roro-Anlage im Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Zum Saarufer werden neue Bänke gebaut und Platanen gepflanzt, Roro-Anlage im Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Zum Saarufer werden neue Bänke gebaut und Platanen gepflanzt, Roro-Anlage im Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    • Der westliche Parkrand soll gestärkt werden.
    • Geplant ist der Einbau von Sitzstufen in die Böschung.
    • Eine Rampe anstelle der Treppe gewährt allen Menschen direkten Zugang.
    • Die Bank vor der Mauer sollte verlängert werden. Es gilt ein Parkverbot.
    • Die gegenüber liegende Saarseite wird optisch einbezogen, indem dort die Platanenreihe ergänzt wird.

Pappelallee West/Ost

  • Sichtbarkeit verbessern

    Pappelallee, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Pappelallee, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Pappelallee, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Verbessern der Einsehbarkeit, indem die Hecken niedriger geschnitten werden. Der Schnitt erfolgt schräg oder in Stufen.

Teich

  • Wegeverbindungen am Teich verbessern

    Steg. Wegverbindung, Teich, Weiterentwicklung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Steg. Wegverbindung, Teich, Weiterentwicklung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Steg. Wegverbindung, Teich, Weiterentwicklung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    • Der Weg zwischen dem östlichen und dem westlichen Parkteil unter der Westspange hindurch ist für die Zukunft des Parks essentiell.
    • Eine neue Verbindung von Nord nach Süd auf der Westseite des Teichs schafft eine kurze Anbindung zur Saar.
  • Wasserwand säubern und sanieren

    Teichplan, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Teichplan, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Teichplan, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Wichtig ist die Säuberung und Sanierung der Wasserwand und des Stegs mit Beleuchtungselementen. Der Teich ist bereits gesäubert. 

Parkhausdach

  • Das Dach wird Teil des Parks

    Dach, Beispiel, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Dach, Beispiel, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Dach, Beispiel, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Das Dach wird Teil des Parks und verknüpft auch den Platz an der Congresshalle. Anstelle der Wasserflächen treten Freiraumelemente: Wiese, Rasen, Calisthenics, Sport/Spiel.

    Ein Weg entlang der Südkante bietet Ausblick auf Park und Saar. Der Pavillon Ost soll entfallen: Hier soll an originaler Stelle ein barrierefreier Zugang zum Park entstehen.

Kiefernhain

  • Fußgängersteg und Gastronomie geplant

    Kiefernhain, Istzustand, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Kiefernhain, Istzustand, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Kiefernhain, Istzustand, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Der Kiefernhain bildet einen wertvollen Raum und "Filter" zum benachbarten Bankgebäude, er lädt zum Verweilen im lichten Schatten der Bäume ein. Ein kurzer Fußgängersteg soll die direkte Verbindung über die Zufahrt hinweg zur Skateanlage herstellen. 

    Es ist eine Gastronomie mit Freischankbereich geplant. Dabei dürfen die Kiefern nicht beeinträchtigt werden.

Skateanlage und Festplatz

  • Skateanlage

    Neue Skateanlage am Bürgerpark Hafeninsel Saarbrücken - Stefan Himmer / LHS

    Neue Skateanlage am Bürgerpark Hafeninsel Saarbrücken - Stefan Himmer / LHS

    Neue Skateanlage am Bürgerpark Hafeninsel Saarbrücken - Stefan Himmer / LHS

    Um die Skateanlage besser nutzbar zu machen und den Park insgesamt zu stärken, soll eine Gastronomie und WC-Anlage (etwa in der Nische zwischen Skateanlage und Kiefernhain) kommen. 

  • Festplatz

    Festplatz, aktuelle Sicht, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Festplatz, aktuelle Sicht, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Festplatz, aktuelle Sicht, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Der Platz wird bis zum Parkhaus erweitert - die Hecke reduziert oder als Baumhecke (aufgeständert) fortgeführt, die keine Barriere bildet. Die einzeln stehenden Linden auf dem Festplatz sollen verpflanzt werden, um mehr
    Raum für Veranstaltungen zu schaffen. Ein Ausschank im ersten Pavillon ist denkbar.

Baumplatz

  • Ergänzt den Festplatz

    Baumplatz, Istzustand, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Baumplatz, Istzustand, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Baumplatz, Istzustand, Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Der Baumplatz ergänzt den Festplatz. Der Pflasterbelag soll in Teilen durch eine wassergebundene Decke ersetzt werden - Boule oder Picknick im Schatten sind möglich.

    Das bisherige Regen- und Sonnendach soll durch ein neues ersetzt werden. Die Bäume bleiben. Prägende Parkelemente (Mauern, Beläge) werden erhalten und behutsam Zugänge ergänzt. Die Hecken zur Saar sollen große „Fenster“ und Zugänge erhalten, die zum Besuch des Parks einladen.

Saarufer

  • Promenade

    So könnte das Saarufer aussehen - Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    So könnte das Saarufer aussehen - Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    So könnte das Saarufer aussehen - Neugestaltung Bürgerpark Hafeninsel - Latz und Partner

    Die Promenade erhält mehr Bezug zur Liegewiese auf der Terrasse (Pflege). Sie ist barrierefrei über Rampen und Treppen zugänglich. Heckendurchbrüche und Rückschnitt sorgen für Blicke in den Park. Die Kranstandorte erhalten verbesserte Sitzgelegenheiten.

Plan und Nutzungskonzept

Vorstellung der Pläne

Oberbürgermeister Uwe Conradt und Carmen Dams, Leiterin des Amtes für Stadtgrün und Friedhöfe, haben am Dienstag, 6. April, 17.30 Uhr die Pläne via Facebook-Live vorgestellt.

Abspielen

Wünsche und Anregungen

Wir haben nachgefragt und ihr habt geantwortet. Hier findet ihr die Wünsche und Anregungen der Bürgerpark-Initiative, des Saarskateboarding e. V., des Pétanque-Club "Messidor" Saarbrücken e. V. und der Ulanen Gastro GmbH zur Weiterentwicklung des Bürgerparks Hafeninsel in Saarbrücken.

Abspielen

Wie geht es weiter?

  • Was sind die nächsten Schritte?
    • Das erste Projekt ist die Wiederherstellung des Brunnens im Rondell. Hier ist die Planung so weit, dass vielleicht schon 2021 ausgeschrieben und Anfang 2022 gebaut werden kann.
    • Es folgen Sitzungen im Bezirksrat Mitte, im Bauausschuss und im Stadtrat. Hier wird beraten und über das weitere Vorgehen abgestimmt.
    • Das vorliegende Programm ist ein 10-Jahres-Programm. Die vielen Maßnahmen können nicht auf einmal umgesetzt werden. Eine zeitgleiche Umsetzung würde den Park während der Bauarbeiten unbenutztbar machen. Zudem steht der Park unter Denkmalschutz, das heißt Veränderungen sind nur nach Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz möglich. Der Plan ist bereits mit dem Landesdenkmalamt abgestimmt. Das erste Projekt war die Beleuchtung des Parks, die im Herbst 2020 in Betrieb genommen wurde.
  • Welche Bürgerbeteiligungen gab oder gibt es?

    Es gab bereits Präsenz-Beteiligungsgespräche im Park mit den Skatern, dem Boule-Verein, den interessierten Gastronomen, der Bürgerpark-Initiative und auch einem Vertreter der Anwohner der Cityresidenz. Der Livestream dient als Informationsveranstaltung. Vorschläge können weiterhin eingebracht werden und werden geprüft.

Amt für Stadtgrün und Friedhöfe

Dudweiler Straße 26-30
66111 Saarbrücken
St. Johann

Telefon: +49 681 905-1383
Fax: +49 681 905-1760

E-Mail: stadtgruen_und_friedhoefe@saarbruecken.de

Öffnungszeiten

Montag - Dienstag
08:30 - 12:00 Uhr
und 13:30 - 15:30 Uhr

Mittwoch
8:30 - 12:00 Uhr
und 13:30 - 15:30 Uhr

Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr

Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Sobald Sie die Vorschaukarte anklicken, entsteht eine Verbindung zu Google mit der Akzeptanz deren Datenschutzerklärung. Der Dienst nutzt Cookies, wodurch Daten verarbeitet werden. Mehr Infos unter Datenschutzerklärung

Karte anschauen

» Karte vergrößern
» Route berechnen