Städtekoalition gegen Rassismus

Im Jahr 2007 hat die Landeshauptstadt die Beitritts- und Verpflichtungserklärung der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus unterzeichnet.

Sie soll den Bürgerinnen und Bürgern aller Herkunftskulturen, Religionszugehörigkeiten und Nationalitäten signalisieren, dass Politik und Verwaltung entschlossen sind, präventiv gegen Rassismus zu arbeiten und Abkommen zum Schutz der Menschenrechte und zum Schutz vor Diskriminierung auf der lokalen Ebene zu beachten und umzusetzen.

Ansprechpartnerin beim Zuwanderungs- und Integrationsbüro

Christine Mhamdi

Telefon: +49 681 905-1272
Fax: +49 681 905-1596
E-Mail: christine.mhamdi@saarbruecken.de