Rückblick: Aktionswoche vom 7. bis 11. Juni 2021

Alle hoffen darauf, dass die Corona-Pandemie bald zu Ende ist. Die wichtigste Strategie, damit das gelingt, ist das Impfen. Mit einer mehrsprachigen Aktionswoche sollten insbesondere die Menschen über das Impfen informiert werden, deren Erstsprache nicht Deutsch ist. 

Collage Impfung Umarmung - Christian Bart

Collage Impfung Umarmung - Christian Bart

Collage Impfung Umarmung - Christian Bart

Video: Eine kleine Impfung - eine große Umarmung!

Abspielen

Diese Frauen und Männer sind als Vermittlerinnen im Einsatz. Cecilia Paladines (oben Mitte) hat sie geschult. - Cecilia Paladines

Diese Frauen und Männer sind als Vermittlerinnen im Einsatz. Cecilia Paladines (oben Mitte) hat sie geschult. - Cecilia Paladines

Diese Frauen und Männer sind als Vermittlerinnen im Einsatz. Cecilia Paladines (oben Mitte) hat sie geschult. - Cecilia Paladines

Warum diese Aktionswoche?

Warum soll man sich impfen lassen? Ist die Impfung gefährlich? Wie bekomme ich einen Termin? Wir gaben Antworten an Infoständen und bei Online-Sprechstunden. Wir: Das sind Leute von der Stadtverwaltung, vom Gesundheitsamt, zweisprachige Vermittler, Ärztinnen und Ärzte, Vereine.

Что мы делаем
Почему нужно прививаться? Опасна ли прививка? Как я могу записаться на вакцинацию? Мы даем ответы на информационных стендах и во время онлайн-консультаций. Мы: это люди из городской администрации, департамента здравоохранения, двуязычные посредники, врачи, общественные организации. (Russisch) 

Ne yapıyoruz
Neden aşı yaptırmalıyım? aşı tehlikeli midir? Nasıl randevu alabilirim? Bilgi stantlarında ve çevrimiçi danışma saatlerinde cevaplar veriyoruz. Biz: Bunlar şehir yönetiminden, sağlık departmanından, iki dil bilen acentelerden, doktorlardan, derneklerden insanlar. (Türkisch)

Ce facem noi? 
Care sunt argumentele pentru vaccinare? Este vaccinul periculos? Cum fac o programare pentru vaccinare? Oferim informatii pe aceasta tema in cadrul standurilor informative si al  discutiilor online. Cine sunten noi:  reprezentantiai administratiei locale,  reprezentatnti ai directiei de sanatate, mediatori bilingvi, medici si organizatii. (Rumänisch)

Ce que nous faisons
Pourquoi se faire vacciner ? La vaccination est-elle dangereuse ? Comment je peux avoir un rendez-vous ? Nous donnons des réponses aux stands d’information et aux consultations en ligne. Nous: Ce sont des gens de la municipalité, de la santé publique, des intermédiaires bilingues, des médecins, des associations. (Französisch) 

What we do
Why get vaccinated? Is vaccination dangerous? How do I get an appointment? We provide answers at information stands and at online consultation hours. We: These are people from the city administration, from the health department, bilingual mediators, doctors, associations. (Englisch) 

ZIB

ZIB

ZIB

Dokumentation zur Infowoche

Die Infowoche ist in einer Broschüre dokumentiert. Druckexemplare senden wir Ihnen auf Anfrage an zib@saarbruecken.de gerne zu.

Cecilia Paladines und ihr Team

Cecilia Paladines - Cecilia Paladines

Cecilia Paladines - Cecilia Paladines

Cecilia Paladines - Cecilia Paladines

Cecilia Paladines hat die Gruppe von zwölf Multiplikatorinnen und Multiplikatoren geschult, und sie hat ihren Einsatz während der gesamten Woche begleitet. Als Teamentwicklerin arbeitet Cecilia Paladines erfolgreich an der Schnittstelle von Business und Theater.

Die Multiplikator*innen waren, je nach Bedarf, an den Infoständen im Einsatz, bei Online-Sprechstunden oder bei Hausbesuchen unterwegs. Es kam einiges an Sprachen zusammen: Arabisch, Türkisch, Bulgarisch, Rumänisch, Französisch, Englisch, Spanisch, Russisch und weitere mehr.

"Wir haben so viele Menschen wenigstens virtuell umarmen können! Es war eine sehr emotionale Woche. Danke an alle!" Cecilia Paladines

Bilder aus der Infowoche

"Die Information, dass man sich auch beim Kinderarzt impfen lassen kann, war sehr hilfreich. Nicht alle haben einen Hausarzt, aber die meisten haben einen Kinderarzt und die können sich dort impfen lassen. " Adina Wamsiedel, Projekt EULE.pro, AWO

Corona-Infos in anderen Sprachen - LHS

Corona-Infos in anderen Sprachen - LHS

Corona-Infos in anderen Sprachen - LHS

Infostände / information desks / информационный стенд / stand de informații / bilgi kabinleri

Saarbrücken

Es gab Infostände vor dem vhs-Zentrum, vor der Europagalerie, vor Karstadt, vor der Katholischen Kirche Brebach, vor dem Arrival Room in der Großherzog-Friedrich-Sraße, vor dem Verein Haus Afrika, auf dem Dudweiler Markt, an der Pfarrer-Köllner-Anlage in Malstatt, vor der Beratungsstelle EULE in Burbach, beim Verein zur Förderung der Integration, VIKZ, in der Bergstraße Burbach. Teilweise waren die Infostände verbunden mit Testmöglichkeiten, in Einzelfällen auch mit mobilen Impfangeboten.

Völklingen

Infostand Rathausplatz in Zusammenarbeit mit Rachida Mathieu, Integrationsbeauftragte der Stadt Völklingen.

Sulzbach

Infostände vor der "Tafel", auf dem Marktplatz und beim Einkaufszentrum, in Kooperation mit der  Stadt Sulzbach (S. Bungart-Wickert), der Integrationsbeauftragten Monique Brocard und Gemeinwesenarbeit Sulzbach, Stefanie Schmidt / Andreas Neumüller.

Weitere Infoveranstaltungen

Saarbrücken

Es gab eine Reihe weiterer Veranstaltungen: Online-Workshops für Teilnehmende von Deutschkursen im Projekt EULE.pro (AWO); beim Elterntreff EULE-Nest (AWO); geschlossene Gruppe; Veranstaltung bei Haus Afrika, in Verbindung mit einer Dialogkonferenz zu Geflüchtetenarbeit und Corona-Prävention; Workshop beim Verein "Die jungen Denker e.V."; Online-Veranstaltungen der Initiative Pontem Pro auf Arabisch; Infoveranstaltung beim Kulturverein Burbach; Beratung und Online-Veranstaltung beim Verein ELFE auf Russisch.

Völklingen

Es gab Online-Sprechstunden auf Deutsch, Türkisch, Kurdisch, organisiert durch die Stadtteilmanagerin Michaela Kawohl

"Da wir eine lange Liste von Kontaktdaten russischsprachiger Bürger in Saarbrücken haben, haben wir viele Leute erreichen können, die die Informationen dann wiederum an ihre privaten Kontaktkreise weitergegeben haben." Yuliya Rybalko, EULE e.V.

Veranstaltungen/ info events / информационные мероприятия / evenimente informative / bilgi olayları

Videokonferenz - Shutterstock.com/Andrey_Popov

Videokonferenz - Shutterstock.com/Andrey_Popov

Videokonferenz - Shutterstock.com/Andrey_Popov

Online-Sprechstunde auf Russisch

ELFE e.V. lud am 9. Juni zu einer Online-Sprechstunde mit Andrey Lim vom Klinikum Winterberg ein. Die Veranstaltung fand auf Russisch statt.

Alexander Birk - Alexander Birk

Alexander Birk - Alexander Birk

Alexander Birk - Alexander Birk

Online-Sprechstunde auf Arabisch, Bulgarisch und Rumänisch

Der Leiter des Gesundheitsamts Saarbrücken führte am 9. Juni drei Sprechstunden auf Einladung von EULE.pro durch. Sie wurden gedolmetscht auf Rumänisch, Arabisch und Bulgarisch.

"Weiter so. Diese Art der Veranstaltung werden wir über Corona hinaus für Präventionskampagnen weiter brauchen. " Alexander Birk, Leiter des Saarbrücker Gesundheitsamtes

Videokonferenz - Shutterstock.com/Andrey_Popov

Videokonferenz - Shutterstock.com/Andrey_Popov

Videokonferenz - Shutterstock.com/Andrey_Popov

Dar-in lud zum Vortrag ein

Am 8. Juni um 18 Uhr beantworteten Dr. Sufyan Redwan und Farah Bilal Fragen zu Corona und Impfung. Online-Veranstaltung auf Deutsch, Englisch, Arabisch.

Online-Veranstaltungen auf Arabisch - Foto: SW

Online-Veranstaltungen auf Arabisch - Foto: SW

Online-Veranstaltungen auf Arabisch - Foto: SW

Online-Veranstaltungen von Pontem Pro

Die Initiative Pontem Pro führte mehrere digitale Info-Veranstaltungen in arabischer Sprache durch. Die erste fand am 9. Juni statt.

Spielende Kinder (Foto: Robert Kneschke/fotolia) - Robert Kneschke/fotolia

Spielende Kinder (Foto: Robert Kneschke/fotolia) - Robert Kneschke/fotolia

Spielende Kinder (Foto: Robert Kneschke/fotolia) - Robert Kneschke/fotolia

Im Blickpunkt: Kinder und Jugendliche

Der Verein Club des Amis veranstaltete am 11. Juni eine Online-Konferenz zu Covid19-Lockdowns und ihr Wirkung auf Kinder und Jugendliche. Referentin ist Dipl.-Psychologin Dr. Annette Orphal aus Paris.

Image

Alexander Birk, Leiter des Gesundheitsamtes, beantwortet Fragen

Veronika Kabis vom Zuwanderungs- und Integrationsbüro fragt: Stimmt es, dass die Impfung nicht lange genug getestet wurde? Stimmt es, dass sie das Erbgut verändert? Kann es gefährliche Nebenwirkungen geben? Wie wirkt sich die Impfung für Frauen und Männer aus? Kann man der Impfung vertrauen?

Das Gespräch haben wir in verschiedene Sprachen übersetzt.

00:00
00:00
Image

Interview Alexander Birk

русский - Russisch (Übersetzung und Aufnahme: Yuliya Rybalko)

00:00
00:00
Image

Interview Alexander Birk

Română - Rumänisch (Übersetzung und Aufnahme: Adina Wamsiedel)

00:00
00:00
Image

Interview Alexander Birk

Arabisch (Übersetzung und Aufnahme: Bayan Alsayasna)

00:00
00:00
Image

Interview Alexander Birk

Englisch - English (Übersetzung und Aufnahme: Lillian Petry)

00:00
00:00
Image

Interview Alexander Birk

Türkisch - Türkçe (Übersetzung und Aufnahme: Yildiz Temiz)

00:00
00:00

Oberbürgermeister Uwe Conradt: "Machen Sie mit!"

Abspielen

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo: "Lassen Sie sich impfen!"

Abspielen

Infowoche "Eine kleine Impfung - eine große Umarmung" - Stefan Himmer

Infowoche "Eine kleine Impfung - eine große Umarmung" - Stefan Himmer

Infowoche "Eine kleine Impfung - eine große Umarmung" - Stefan Himmer

Bürgermeisterin Barbara Meyer-Gluche, Dr. Haythom Musa, Ioana Josuweit, Cecilia Paladines und Christine Mhamdi haben am 1. Juni das Plakat zur Infowoche präsentiert.

 

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Französisch

Abspielen

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Rumänisch

Abspielen

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Italienisch

Abspielen

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Albanisch

Abspielen

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Türkisch

Abspielen

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Arabisch

Abspielen

Eine kleine Impfung - eine große Umarmung: Statement auf Arabisch 2

Abspielen

Christine Mhamdi

Telefon: +49 681 905-1272
Fax: +49 681 905-1596
E-Mail: christine.mhamdi@saarbruecken.de

Lisa Wagner
Gesundheitsamt Regionalverband

Telefon: +49 681 506 5449
E-Mail: lisa.wagner@rvsbr.de

Die Veranstalter

Die Aktionswoche wird gemeinsam vom Zuwanderungs- und Integrationsbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken und dem Regionalverband Saarbrücken (Gesundheitsamt) organisiert. Sie findet statt in Saarbrücken sowie in Völklingen und Sulzbach. 

Weitere Kooperationspartner sind PuGiS e.V., die Stadt Völklingen und die Stadt Sulzbach. Außerdem engagieren sich Vereine, Beratungsstellen, islamische Gemeinden und Einrichtungen der Gemeinwesenarbeit in der Infowoche.

Logo Regionalverband
Saarland lebt gesund
Pugis
Landeshauptstadt Saarbrücken