Serenade

Die Serenadenkonzerte finden vom 1. Juni bis zum 24. August im Innenhof der Stadtgalerie statt.

Konzerte in der Tradition der Platzkonzerte

Serenadenkonzert mit Ensemble Unendlich im Innenhof der Stadtgalerie Sophie Puin/Kulturamt LHS

Serenadenkonzert mit Ensemble Unendlich im Innenhof der Stadtgalerie Sophie Puin/Kulturamt LHS

Serenadenkonzert mit Ensemble Unendlich im Innenhof der Stadtgalerie Sophie Puin/Kulturamt LHS

Bei der achten Ausgabe dürfen sich Musikliebhaber auf sechs sommerliche Konzertabende freuen. 

Den Abschluss bildet am Samstag, 24. August, die Serenade Nr. 1 D-Dur op. 11 von Johannes Brahms. Das Werk ist das Resultat eingehender Beschäftigung Johannes Brahms' mit Serenaden Mozarts und Sinfonien Haydns.

Die Serenadenkonzerte wollen einerseits an die Tradition anspruchsvoller „Platzkonzerte“ anknüpfen und andererseits das schöne architektonische Ensemble des Richard-Wenzel-Platzes, wie der Innenhof der Stadtgalerie heißt, in Erinnerung bringen.

Weitere Informationen

Die Konzerte finden traditionell samstagsabends statt. Die Termine im Juni und Juli beginnen jeweils um 18.30 Uhr, die beiden Konzerte im August um 20 Uhr beziehungsweise um 17.30 Uhr.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei. Bei Regen finden sie unter den Arkaden statt.

Die Veranstaltungsreihe „Serenade“ wird organisiert vom Kulturamt der Landeshauptstadt Saarbrücken und unterstützt durch die ZF Friedrichshafen AG.

Die nächsten Konzerte

17.08.2019 - 20:00 Uhr
Innenhof Stadtgalerie Konzert
Innenhof Stadtgalerie Konzert

Impressionen der Serenadenkonzerte 2019